14.02.2020 - Leipzig (Haus Auensee)

  • Sehr geiles Konzert gewesen, hat mega Spaß und Laune gemacht!


    Da ich noch arbeiten und anschließend noch etwas mehr als 3 Stunden bis zum Veranstaltungsort gebraucht habe, bin ich erst etwa eine halbe Stunde nach Einlass eingetroffen. Hab dann erstmal was gegessen, meine Jacke abgegeben und ein Bierchen geholt.

    Danach konnte ich ganz entspannt bis Reihe 2 durchmarschieren, wo ich HerrChorleiter + Begleitung getroffen habe. Wir haben uns im Juni in Berlin schon einmal getroffen und unsere Wege werden sich dieses Jahr noch mindestens 3x kreuzen - war auf jeden Fall sehr schön, sich wieder zu treffen. Hat mich sehr gefreut, insbesondere auch, weil ich alleine angereist bin.


    Mit Jadu konnte ich gar nichts anfangen - das klang für mich alles irgendwie überhaupt nicht stimmig. Diese ganze Militär- und Kriegsthematik hat mich persönlich auch mehr abgestoßen als begeistert. Zudem war der Sound dermaßen beschissen, dass ich vom Gesang nahezu kein Wort verstanden habe.

    Herr Chorleiter hat sich nach ein paar Songs der Dame auch aus dem Staub gemacht und war erst später wieder anzutreffen.


    Aesthetic Perfection hingegen fand ich echt geil. Die haben richtig Stimmung und insbesondere der Drummer und der Keyboarder sind dermaßen abgegangen, dass man dachte, die Bühne bricht jeden Moment zusammen. Deutlich besser und unterhaltsamer als Jadu - die Jungs haben den Auftritt bis ins Mark gefühlt und das kam im Publikum auch so an!


    Nichts desto trotz bin ich überhaupt kein Freund von Vorbands und war froh, als der ganze Spuk vorbei war und endlich Lindemann auf die Bühne kam(en).

    Echt eine nette Erfahrung gewesen, einen Till Lindemann mal in so einer kleinen Venue zu erleben - gerade im Kontrast zur Stadiontour letztes Jahr.

    Soundtechnisch war das allerdings auch hier eine Katastrophe - ich habe Till kaum gehört. Da man beim Hauptact aber in der Regel die Texte kennt und mit grölt ist das nicht gar so dramatisch, aber natürlich trotzdem schade. Als Vorband, wo die wenigsten die Texte kennen, hat man in so einem Fall aber halt natürlich die Arschkarte.

    Whatever, die Show hat richtig viel Spaß gemacht und war eigentlich zu keiner Zeit langweilig. Auf ein paar Songs, wie bspw. Fat oder Cowboy, hätte man meiner Meinung nach verzichten können und stattdessen z. B. Yukon spielen können. Aber das ist natürlich nur mein persönlicher Geschmack.

    Ähnlich wie bei Rammstein hat sich auch hier gezeigt, dass manche Lieder live super kommen, von denen man es nicht erwartet hätte und andere, von denen man großes Live-Potential erwartet hat, gar nicht so richtig zünden. "Ich weiß es nicht" hat mir live z. B. richtig gut gefallen, obwohl der für mich auf Platte eher so ein "Okay-Song" ist. Ich mag und höre ihn gerne, hab ihn mir aber live aber tatsächlich nicht so gut vorgestellt. Hingegen haben mich Gummi und Steh auf tatsächlich nicht so gecatcht, wie ich dachte. Gummi ist allgemein ein Song, der mir nicht besonders gut gefällt, aber ich hab in ihm großes Potential für Live gesehen - ging für mich nach hinten los. Bei Steh auf hat es mich am meisten gewundert. Ich dachte, das wird live der absolute Bringer und hätte ihn mir auch gut als Opener vorstellen können. Allerdings fand ich den Song live gar nicht so packend, wie ich dachte. War trotzdem sehr gut und ich habe mich gefreut, als er gespielt wurde, aber ich hatte mir mehr erhofft.


    Nach einer Nacht im Hotel hab ich mir heute noch etwas die Stadt angesehen, da ich Leipzig bisher nur von Konzerten kannte, von der Stadt selber aber eigentlich nie etwas gesehen hatte. Neben so Sachen wie dem Völkerschlachtdenkmal hab ich mir auch mal die Red Bull Arena und die Gegend drum herum angesehen um mal auszuchecken, was mich wo im Mai erwarten wird. Nach einer Runde Riesenrad und einem Mittagessen gings dann auch schon zurück zum Auto und Reise, Reise Richtung Heimat...

    22.11.2011 - München [Innenraum]

    08.06.2019 - München [1. Reihe]

    22.06.2019 - Berlin [Sitzplatz]

    14.02.2020 - Lindemann, Leipzig [Stehplatz]

    22.05.2021 - Leipzig [Innenraum]

    23.05.2021 - Leipzig [Sitzplatz]

    31.05.2021 - Stuttgart [Feuerzone]

    05.06.2021 - Berlin [Innenraum]

    06.06.2021 - Berlin [Innenraum]

    26.06.2021 - Düsseldorf [Feuerzone]

    27.06.2021 - Düsseldorf [Feuerzone]

    30.06.2021 - Hamburg [Innenraum]

    01.07.2021 - Hamburg [Sitzplatz]

  • :headbang:






    Das Konzert war absolut Hammer fand ich , Till hat sich mal wieder voll ins Zeug gelegt. :hammer:

    Und das so ziemlich genau vor mir, dafür lohnt sich das zeitige anstellen immer ,
    obwohl die ersten schon auf 9 da waren , ging das bei meiner Bekleidung aber nicht...

    Jadu = eher gar nicht so meins, viel zu schläfrig

    Aesthetic Perfection = da hat mir diesmal der Drummer am besten gefallen :ok:

    Die Wasser Dusche bei Blut war krass :zufrieden: Hat da irgendwer n Bild oder Video von ?
    Hatte mir im Till Stil^^ das Gesicht __dezent___ schminken lassen,
    da war zufällig eine Kosmetikerin in Reichweite ^^
    wollte das aber nicht so fett haben, wie der andere das hatte :omg:
    war zu viel den guten...

    Schön wären paar mehr Lieder vom F&M Alb. gewesen , ob Till wohl gern Englisch singt ?
    Hab mal noch paar Bilder hochgeladen...
    .

    :till:LINDEMANN Leipzig 14. 2. 2020




    .


    .:headbang:

  • Herr Wahnsinn


    Du hast ihn ja echt mit der Kamera "genommen". :] Ich für meinen Teil werde Till nie mehr so nah zum Greifen kommen wie bei deinen Fotos. Sehr gute Arbeit.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Wie es aussieht hat sich Till auch am 14. 2. von Randy Engelhard tätowieren lassen,
    wenn man dem Datum im Beitrag glauben kann... ?

    kann nur nach dem Konzert gewesen sein , ehr doch am nächsten Tag
    nix davon zu sehen in m Bild & Videos


    https://www.facebook.com/Linde…670198371/?type=3&theater

  • Und seitdem trägt er live Handschuhe und es wird wie wild gemunkelt, was es sein könnte. Ist jedenfalls Schrift, so viel ist sicher.

  • Und seitdem trägt er live Handschuhe und es wird wie wild gemunkelt, was es sein könnte. Ist jedenfalls Schrift, so viel ist sicher.

    ... wohl 4 Buchstaben, die auf TE enden. Zumindest sieht man es auf einem Bild mit Mephisto im Auerbachs Keller so.

  • Hatte er da ein Filmteam dabei? Tourdoku?

    07.02.2010 Dortmund
    22.05.2010 Berlin
    29.11.2011 Bremen
    10.12.2011 Stuttgart
    03.02.2012 Hannover
    04.05.2013 Wolfsburg
    25.05.2013 Berlin
    07.07.2013 Nancy
    09.07.2016 Berlin
    13.07.2017 Nimes

    28.05.2019 Gelsenkirchen

    22.06.2019 Berlin

    01.07.2020 Hamburg

    04.07.2020 Berlin

  • Video zu "Tattoo", über alle Finger "Rammstein!", von verschiedenen Tättowierern? #Verschwörungstheorie

    Das große Glück erscheint selten.

    Nur die Hoffnung ist unser Glück des Alltags und das Ende all unserer Sehnsüchte ist leider meistens nur der Tod.

  • Macht doch einen Thread dafür auf. Aber TTE ist es nicht. Und ja, da war Kamera- und Ton-Equipment, sieht man auf Randys IG Post...


    Gab es eigentlich kein Valentinstagsspecial beim Konzert? 👀

  • Iwie hätte ich lieber jetzt Mephisto gesehen.


    Mein Tipp: Fate. :] So richtig platt.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein