Wie würdet ihr Rammsteinlieder beschreiben?

  • Hallo zusammen,

    ich bin erst seit kurzem hier, also seid gegrüßt🤘 meine Frage an euch: Wie würdet ihr die Lieder von Rammstein beschreiben? Also was will die Band mit ihren Liedern aussagen? Was wwill Rammstein erreichen? Natürlich wollen sie provuzieren und zum Nachdenken anregen. Aber in wie fern. Wie würde eure Beschreibung von Rammstein ausfallen?


    Freue mich über viele Aussagen 🙂

  • Vorab; Herzlich willkommen!


    Ich glaube eine solche Frage pauschal zu beantworten ist zu leicht gedacht. Der musikalische Katalog von Rammstein ist sehr facettenreich und reicht von (teils) stumpfen Hau-Drauf-Liedern, über Balladen, über Lustiges bis hin zu bitterbösen Werken.

    Mit Mein Teil oder Wiener Blut war garantiert eine Provokation beabsichtigt, weil es medial zur richtigen Zeit und zum richtigen Sachverhalt passte. Ein Lied wie Hallomann hat einen ähnlichen Kontext wie Wiener Blut, wird aber sehr wahrscheinlich nicht als Provokation wahrgenommen, da es hier keinen (direkten) realen Bezug zu gibt.

    Lügen vom neuen Album hat theoretisch einen aktuellen Bezug. Der Part mit dem Autotune bei Till ist gut als Seitenhieb auf die aktuelle Musiklandschaft zu verstehen, könnte also als Provokation gesehen werden. In meinen Augen möchte das Lied jedoch an keiner Stelle provozieren, sondern viel mehr emotional mit der Bedeutung von Lügen greifen.

    Würde man jedes Lied von Rammstein auf die Art und Weise zerpflücken, bekäme man keine einheitliche Antwort.


    Lediglich beim Beschreiben von Rammstein kann man die Aussage treffen, dass sie immer darauf erpicht sind einem Lied eine Bedeutung, Story und in sich geschlossene Welt des lyrischen Ichs zu kreieren.


    Hast du selbst bereits über deine Fragen nachgedacht und vielleicht sogar schon Antworten parat?

    29.11.2011 - Bremen, ÖVB-Arena (geil)

    02.07.2019 - Hannover, HDI-Arena (geiler)

    04.06.2022 - Berlin, Olympiastadion (am geilsten)

  • Ich denke, viele Bands scheitern meist an den eigenen Absichten, z.B. weil man eine bestimmte Haltung vermitteln will. Rammstein scheinen sich eher in die Themen hineintreiben zu lassen, als es daraufanzulegen, diese gezielt umzusetzen. Daher wollen sie auch weniger etwas damit erreichen, sie treten vielmehr als Chronisten auf. Provokativ ist das oft nur, weil viele von der Vorstellung überfordert sind, dass man mal über etwas anderes als Liebe singt.


    Trink das Schwarz in tiefen Zügen :kaffee:

  • Hast du selbst bereits über deine Fragen nachgedacht und vielleicht sogar schon Antworten parat?

    Ich habe sehr viel über meine Frage nachgedacht, ja. Allerdings stelle ich oft fest, dass es mir schwer fällt, auf eine "richtige" Beschreibung zu kommen. Gerade erst gestern, als ich auf mein Rammstein T Shirt angesprochen wurde und in den Raum gestellt wurde, dass das doch "düstere Deprimusik mit Wut, Schmerz und Hass" ist habe ich das voll umfänglich versucht zu erklären, dass es DAS gerade nicht ist. Aber ich merkte, dass ich keine klare Beschreibung finden konnte. Um es ganz einfsch jemanden mit 2 Sätzen zu erklären. Das ist der Hauptgrund für meinen Beitrag und ich danke für jede Antwort :)

  • Ich habe sehr viel über meine Frage nachgedacht, ja. Allerdings stelle ich oft fest, dass es mir schwer fällt, auf eine "richtige" Beschreibung zu kommen. Gerade erst gestern, als ich auf mein Rammstein T Shirt angesprochen wurde und in den Raum gestellt wurde, dass das doch "düstere Deprimusik mit Wut, Schmerz und Hass" ist habe ich das voll umfänglich versucht zu erklären, dass es DAS gerade nicht ist. Aber ich merkte, dass ich keine klare Beschreibung finden konnte. Um es ganz einfsch jemanden mit 2 Sätzen zu erklären. Das ist der Hauptgrund für meinen Beitrag und ich danke für jede Antwort :)

    Da erklärt man sich nicht, sondern sagt: Ja, aber mir gefällt's.

    Wo steht denn geschrieben, man müsse schöne, lustige, glückliche Musik hören?


    Trink das Schwarz in tiefen Zügen :kaffee:

  • Leben besteht nicht immer nur aus heiterem Sonnenschein, es braucht einen Kontrast. Rammstein bedienen den ganz gut, in dem sie gesellschaftliche Themen aufnehmen und der Gesellschaft einen gewissen Spiegel vorhalten.

    Und sie haben sich ja auch noch angepasst, Lieder wie Dicke Titten hätte es in der Art und Weise früher so nicht gegeben

    Und Schlag auf Schlag!

    Werd ich zum Augenblicke sagen:

    Verweile doch! du bist so schön!

    Dann magst du mich in Fesseln schlagen,

    Dann will ich gern zugrunde gehn!

    Dann mag die Totenglocke schallen,

    Dann bist du deines Dienstes frei,

    Die Uhr mag stehn, der Zeiger fallen,

    Es sei die Zeit für mich vorbei!

  • Ich lese hier immer Spiegel vorhalten. Ist das so? Sie werten doch gar nicht, man lernt doch nicht wirklich etwas dazu. Eher ist es sogar eine romantische Verklärung wie bei Hallomann. Würde es maximal als Brennglas bezeichnen.


    Trink das Schwarz in tiefen Zügen :kaffee:

  • Ich glaube bei einem Spiegel wertet man am Ende selbst, nicht derjenige der den Spiegel hält. Denn in die grässliche Fratze auf der glatten Oberfläche blicken wir allein, am Ende ist der Spiegel für mich daher nur eine Art Weg.

    Ich sollte öfter Fieber haben, das kocht die Synapsen :]

    Und Schlag auf Schlag!

    Werd ich zum Augenblicke sagen:

    Verweile doch! du bist so schön!

    Dann magst du mich in Fesseln schlagen,

    Dann will ich gern zugrunde gehn!

    Dann mag die Totenglocke schallen,

    Dann bist du deines Dienstes frei,

    Die Uhr mag stehn, der Zeiger fallen,

    Es sei die Zeit für mich vorbei!