Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?

  • Sehe ich auch so. Katastrophe die 5te Staffel. Die Luft ist da leider raus anscheinend. Ansonsten aber echt sehr sehr gute Serie gewesen.

    Die neuen Folgen waren halt mal was anderes. Ich finde die Technologien in allen Folgen wahnsinnig interessant und spannend!
    Die Folge mit Andrew Scrott fiel zwar auch aus der Reihe, war aber trotzdem an die aktuelle Zeit angepasst, in der jeder nur noch aufs Handy glotzt.
    Daher finde ich die Ideen der 3 neuen Folgen super. Aber an die 3.+4. Staffel kommen sie trotzdem nicht zu 100% ran.
    Vielleicht ja in der nächsten Staffel...

  • Bohemian Rhapsody - 2 / 10

    Bin generell immer skeptisch bei Musikfilmen, da die eigentlich immer gleich sind und joa, ist hier nicht anders. Viel persönliches Drama und eben als Kontrast dazu dann schillernder Rock'n'Roll, wie all die anderen Biopics auch. Vorhersehbar und nicht besonders spannend.

    Die Konzerte kann man sich auch original anschauen und sonst stellt der Film nur oberflächlich und teils verzerrend den Wikipediaartikel der Band dar.Ein dickes Manko, das natürlich dem Originalfilm nicht anzulasten ist, ist die pervers beschissene deutsche Synchro, in welcher Freddie Mercury permanent wie ein notgeiler Perversling mit Hirnschaden klingt. Da hätte ich, bei so einem "großen" Film, mehr von unseren meist eigentlich akzeptablen Synchronsprechern erwartet.


    Genau aus diesem Grund schau ich eigentlich die meisten Filme oder Serien auf Englisch...klar ist manchmal etwas anstrengender, weil man sich einfach mehr konzentrieren muss und wenn ich mal nicht alles auf Anhieb verstanden habe,schau ich es einfach nochmal, wenn es die Zeit und die Umstände hergeben, aber es ist einfach wirklich was anderes, wenn man es dann mit der deutsch synchronisierten Version vergleicht!

  • Also ich schaue mir, wenn ich einen Film wirklich gut, oder interessant finde, gerne beides an; sowohl das englische Original (so es denn Englisch ist), als auch die deutsche Synchro - denn jenachdem wer das Synchrodrehbuch schreibt kann soetwas einen Film an manchen Stellen auch nochmal etwas anders darstellen, ihm vielleicht sogar eine tiefere Ebene geben, die der Originaltexter nicht im Sinne hatte. Eine Synchro ist immer auch eine Interpretation - sowohl der Sprecher, als auch des Synchrodrehbuchschreiberlings.
    Gleiches gilt für mich auch für Videospiele - Die englische und deutsche Version von Final Fantasy IX sind, so wie Figuren und Emotionen dargestellt werden, teilweise lichtjahre voneinander entfernt - aber beide sind auf ihre Weise sehr schön und originell.

    (wir schweifen hier aber Offtopic, dazu gibts hier ja auch nen eigenen Thread)

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


    Einmal editiert, zuletzt von Zahnstein ()

  • Habe "The Middle" für mich entdeckt.


    Schön, Neil Flynn alias den Hausmeister aus Scrubs wieder ein einer Fernsehrolle zu sehen. Mit herrlich direkten Sprüchen und Gefühl wie einem Holzhammer :D

    Beste Fernseh- Familie für mich seit den Simpsons der 90er Jahren...

    Let me die without fear,
    As I have lived without it!

    So shut your mouth and spare my ears

    I'm fed up with all your bullshit

  • Channel Zero. Zwar erst Staffel 1, Folge 2. Aber gefällt mir schon ziemlich gut.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Die zweite Staffel von Dark.
    Bin eigentlich nicht so ein Serienjunkie, aber die finde ich ganz gut. Auch wenn mir von der ersten Staffel nicht so viel hängen geblieben ist und ich mich noch mal kurz einlesen musste :wacko: Ist aber auch ein Gewusel da..

    29.11.2009: Köln; 06.06.2010: Rock am Ring; 09.07.2016: Berlin; 18.08.2019: Oslo; 27.07.2020: Trondheim

  • Monster AG (bzw läuft noch)

    Das große Glück erscheint selten.

    Nur die Hoffnung ist unser Glück des Alltags und das Ende all unserer Sehnsüchte ist leider meistens nur der Tod.