Welche Rammsteinsongs wünscht ihr euch live ?

  • Bloß, weil ich das Thema hinter dem Lied heftig finde, heißt das noch lange nicht im Umkehrschluss, dass ich das Lied deshalb nicht höre oder live erleben möchte. Allerdings kann ich nachvollziehen, dass das Setting vom Lied nicht für die Bühne (zumindest nicht für ne große) geschaffen ist. Ich fand die Begründung mit der gröhlenden Menge halt sehr unüberzeugend, da gerade beide von mir genannten Lieder ebenfalls in der Ich-Perspektive sind.

    Wiener Blut hingegen ist eine andere Kategorie, hier wird ja konkret etwas nacherzählt. Wie sich die Opfer dabei fühlen müssen, sei mal dahingestellt.

    Ist doch Hallomann auch. Nacherzählt und nicht aus der Opfer-Perspektive.

  • So, nun eben doch nochmal:


    Ich für meinen Teil gehe an Konzerte, um die Musik und die damit verbundenen Emotionen zu genießen, bzw es gänzlich zu erleben.


    Da gehören für mich sowohl euphorische, als auch besinnliche, teils eben auch melancholische, wenn nicht gar herausfordernde Momente dazu.

    Und ja, das lebe ich auch gerne aus, wenn eine Band vor mir steht, dazu gehe ich an Konzerte.

    Da können auch jeweils Tränen der Freude, aber auch der Trauer fliessen.

    Mir ist egal, wer da um mich herum steht, da ich in die Musik abtauchen und mich fallen lassen möchte. Da vergesse ich das Umfeld dann sehr schnell.

    Das ist Musik für mich. Fühlen und erleben.



    Gleiches gilt für eine Band wie Rammstein, die mit ihren Texten seit jeher Tabuthemen aufgreift und gerne an die äußersten Grenzen der Provokation geht. Das ist ja nichts neues.

    Ich schätze auch einen Großteil der Fans so ein, dass sie das einzuordnen wissen.

    Auch bei einem Song wie Hallomann.

    Genannte Beispiele wie weißes Fleisch, Wiener Blut hatten wir ja schon. Kann man noch munter weiterergänzen mit z.bsp. Tier.

    Ging alles live.


    Hallomann spiegelt im übrigen für mich auch nicht die "Romantik der Tat" wider, sondern die Grausamkeit und Traurigkeit einer solchen.

    Es steht für mich sinnbildlich für die vielen Opfer, die es wegen solcher kranken Menschen bereits gab und die es wohl leider auch weiterhin geben wird.


    Da glaube ich einfach dass wir jeweils ein Konzert komplett unterschiedlich erleben, genauso wie den Song.

    Und das ist doch auch in Ordnung so.

  • Das steht da nicht. Ich habe aber mehrmal klar gemacht, was meine Standpunkt ist. Zurück kam immer nur: Ich will ich will ich will es aber sehen.

    Meine Meinung hat also auch keinen interessiert und letztendlich ist eben MEINE auch egal. Ich habe da eh kein Mitspracherecht.

    Fürchte dich, wenn du dich traust.

  • Die 2. Bühne als Porno Bühne mit rein raus, bück dich, Sex, Zwitter, mein Teil, Pussy !

    Und dann fahren mit dem boot alle zurück außer flake der ein Solo hinlegt und im Anschluss allein durch die Zuschauer zu Seemann schippert.

  • Die 2. Bühne als Porno Bühne mit rein raus, bück dich, Sex, Zwitter, mein Teil, Pussy !

    Und dann fahren mit dem boot alle zurück außer flake der ein Solo hinlegt und im Anschluss allein durch die Zuschauer zu Seemann schippert.

    Was genau stellst du dir denn unter "Porno Bühne" vor?:]

  • Zurück kam immer nur: Ich will ich will ich will es aber sehen.

    Ne, eigentlich kamen Argumente zurück, die - mit Bezug auf bisherige Lieder - auf deine These eingegangen sind, dass Hallomann live unangebracht wäre.

    Meine Meinung hat also auch keinen interessiert

    Doch hat sie, darum sind Leute darauf eingegangen, ansonsten hätten sie's wohl ignoriert.

    und letztendlich ist eben MEINE auch egal. Ich habe da eh kein Mitspracherecht.

    da hast du Recht, wir haben alle kein Mitspracherecht was sowas angeht, aber letztendlich befinden wir uns in einem Rammstein Forum, wo man über all diesen Kram reden kann, deshalb finde ichs ein bisschen schwach sich hinter so einem Argument zu verstecken, wenn man ein bisschen Gegenwind zur eigenen Meinung kriegt.

  • Marting-97


    Ich habe über drei oder vier Posts beschrieben, was ich über das Lied denke.

    Wenn ich Diskussion damit abschließe, dass ich einräume, nur eine Meinung zu haben, die wohl nicht jeder verstehen kann, bin ich also schwach und verstecke mich? Mir ist nicht klar, weshalb du mich persönlich angreifst, wenn ich eine "Niederlage" einräume, aber wenn es dir damit besser geht, dann bitte gern.


    Letztendlich beruhten alle Argumente hier, auch meine, auf persönlichen Empfindungen. Es gibt also kein messbaren Werte, ob es richtig oder falsch ist, das Lied zu spielen.

    Ich habe nie behauptet, man könne nicht darüber reden, aber man muss auch einsehen, dass es auf Dauer zu nichts führt, wenn jeder auf seinem Standpunkt beharrt.

    Fürchte dich, wenn du dich traust.

  • Es ist ja ok, daaa du deine eigene Meinung hast und auch bei dieser bleibst. Find's halt nur doof, wenn andere Leute mit Argumenten auf deinen Standpunkt eingehen und du ihnen sowas an den Kopf wirfst:

    Zurück kam immer nur: Ich will ich will ich will es aber sehen.

    Es tut mir leid falls das falsch rüberkam mit dem verstecken. Damit meinte ich die argumentative Ebene und wollte dich keinesfalls persönlich angreifen.


    Ich fand einfach den hier zitierten Beitrag ein wenig provokativ und habe mich dazu veranlasst gefühlt meine Meinung kundzugeben.

  • Diaboula


    (Nachdem ich es nun habe sacken lassen.)


    Obwohl ich es nach deinem letzten Post einfach sein lassen sollte, hier noch ein letzter Versuch. Ich glaube wir haben in mancherlei Hinsicht einfach nur aneinander vorbeigeschrieben und uns falsch verstanden, teils wohl auch auf einzelnes versteift.


    Mir ging es in dieser Diskussion eigentlich eher darum, dass es mir mit deinen ersten beiden Posts rüberkam, als sei schon die Idee diesen Song live hören zu wollen geschmacklos.


    Da ich den Wunsch geäußert habe, wollte ich eben darlegen, warum genau ich das anders sehe.

    Da habe ich mir schon auf die Füße getreten gefühlt, so wie du es dargestellt hast.


    1. Post das Wort "geschmacklos"


    2. Post:


    "Dann steht man da eben auf dem Konzert, lässt sich mal eben in die tiefe Stimmung einer Kinderschändung reinziehen und bevor es dann zu depri wird, feiert man halt wieder auf "Sonne" ab. Verstehe.


    Ich finde, "Hallomann" ist etwas, das man mal unplugged in kleiner Runde bringen könnte.

    Einer Horde Besoffenen die Romantik eines Missbrauchs nahezubringen, ist hoffentlich ein Tabu."


    Das war für mich der Grund darauf überhaupt so ausschweifend darauf einzugehen. Damit man es vielleicht auch Mal aus einer anderen Perspektive sehen kann bzw eher meine Beweggründe dazu.


    Dass du deine Meinung hast und ich meine, stand für mich nie zur Debatte. Darum sind wir ja hier.


    Dass ich deine nicht ganz nachvollziehen kann und du nicht die meine, darum ging es ja im weiteren Verlauf. Mehr oder weniger.

    Aber wenn solche Aussagen in den Raum gestellt werden, möchte ich meine Perspektive dazu äußern, und nichts anderes.




    Deinen Post mit anderen Meinungen und wie sch*"egal das ist, fasse ich auch nach wiederholtem Lesen so auf wie beim ersten Mal.

    Kann nicht ganz nachvollziehen, wie du ihn sonst gemeint hast, zumal er direkt nach meinem Beitrag als Antwort folgte.



    Ich bin nie persönlich geworden, da es hier darum geht zu diskutieren, argumentieren und sich zu informieren.

    Wie gesagt: du hast deine Meinung und Einstellung dazu, ich die meine und das ist ja auch gut so.


    Warum du es plötzlich wirst verstehe ich nicht und finde ich mehr als daneben.

    Ich habe es sicher nicht nötig mich von dir hier als "kleines trotziges Mädchen" hinstellen zu lassen.



    Und zum guten Schluss:


    Schreibe zukünftig vernünftig mit mir, dann schreibe ich gerne, aber auf diesem Niveau muss ich mir das nun wirklich nicht antun. Da verzichte ich zu gerne.

    Wäre schade drum, da ich seit ich hier bin dich einige deiner Beiträge zu schätzen wusste und sowas in dem Ausmaß von dir noch nicht gesehen habe.

  • Gibt es eigentlich einen "Welche Rammsteinlieder würdet ihr gerne unplugged hören?" Thread? 8o

    *hust* "Du bist alleine, ich ganz allein"

  • Unplugged kann ich mir Mutter extrem gut vorstellen.

    Ohne Dich hat sich ja bereits als tauglich bewiesen, generell denke ich dass sich bei Rammstein eher die Balladen für Unplugged eignen.

  • Paul hat mal in einem Interview gesagt, dass es wohl niemals ein Unplugged von Rammstein geben wird. Sein Gesichtsausdruck dazu sprach Bände. Begründung: Nicht das machen, was andere von einem erwarten. Und dazu gehört in so einer Karriere das unplugged ja eigentlich schon dazu. Und genau da wollen sie nicht mitspielen. Zudem hat Paul geäußert, dass ER selbst (Achtung: ER, nicht ICH) ihre Musik nicht unbedingt für diese Zwecke geeginet sieht.


    Jetzt nagelt mich fest, welches Mitglied gesagt hat, bei RAMMSTEIN ist UNPLUGGED einfach nur Ohne Feuer? War das Richard? :kopfkratz:

    Jetzt sieh dir an wie sie um ihr Leben betteln

    Käpt'n Metal hatten sie nicht auf'm Zettel

    8)8)8)