Rammstein und Spotify

  • Meine Rammstein-Konzerte: :till:


    25.05.2013 - Berlin, Wuhlheide

    03.06.2016 - Wien, Rock in Vienna

    28.05.2017, Prag, Eden Arena

    29.05.2017, Prag, Eden Arena

    04.06.2017, Nürnberg, Rock im Park

    08.06.2019, München, Olympiastadion

    09.06.2019, München, Olympiastadion


    Lindemann: :peitsche:


    17.02.2020, München, Zenith Halle

  • Hätte ich nicht gedacht. Einige Künstler bleiben ja bisher standhaft, da die Konditionen für Künstler wohl alles andere als gut sind.

    Du wirst den Gipfel nicht erreichen, da die Ebene endlos ist...

  • Und extrem viel Geld werden die alten Alben auch nicht mehr abwerfen.
    Gibt Platten wie Sehnsucht und Mutter zwar noch im Saturn aber ich glaube kaum das die noch gut verkauft werden.

  • hat lang genug gedauert... freut mich aber nun, dass sie auch mit dabei sind.


    aber gibt mMn gute Gründe für Rammstein, da mit einzusteigen. Die alten Alben kauft kaum noch einer und so hören "neue" Leute mal eben in die Songs rein und besuchen vielleicht doch das ein oder andere Konzert. Dient sicherlich ausschließlich der eigenen Werbung. Heutzutage verdienen (denke ich mal) Bands weitaus mehr mit Konzerten/Festivals/Veranstaltungen, als mit ihren Alben.


    Gut möglich ist allerdings, dass - sollte ein neues Album kommen - sie bei ner neuen Platte das erstmal einige Monate nicht dort einstellen werden.

  • Die können schreiben was sie wollen, die meisten verdienen trzd fast nix dran. Gibt genug die daran nur EINEN Cent verdienen und keine 6 Millionen. Warum ist Taylor denn bei so einfachem Geld dann ausgestiegen ? Das Geld landet vorher noch bei ganz anderen Sachen und Firmen die noch über ihr stehen. Und nur wenig kommt bei ihr direkt an ..


    Beispiel und Beispiel. Nix namenhaftes, auch nur ergooglet um zu zeigen wie son Teil aussieht, aber ich hatte sowas auch schon von namenhafteren Bands gesehen mit den gleichen Betrag.

  • Was ich komisch finde, ist, daß Spotify und Deezer genau dasselbe dienen, sie funktionnieren ziemlich ähnlich, und die Alben sind noch nicht auf Deezer. Die "Templates" mit den Titeln der Songs und die Coverbilder sind seit Jahren da, aber es gibt die Musik sicher nicht. :(
    Warum ein aber nicht der andere ? :kopfkratz:

    There is a point of no return from a dream…

  • Was ich komisch finde, ist, daß Spotify und Deezer genau dasselbe dienen, sie funktionnieren ziemlich ähnlich, und die Alben sind noch nicht auf Deezer. Die "Templates" mit den Titeln der Songs und die Coverbilder sind seit Jahren da, aber es gibt die Musik sicher nicht. :(
    Warum ein aber nicht der andere ? :kopfkratz:


    Angeblich gibt es einen 6-monatigen Exklusiv-Deal zwischen Rammstein und Spotify. Danach wird Rammstein wahrscheinlich auch auf anderen Streaming-Plattformen verfügbar sein.
    http://musically.com/2014/11/2…n-ron-pope-one-direction/


    Spotify und Deezer sind Konkurrenten. Jeder Anbieter versucht natürlich, die Kunden vom eigenen Dienst zu überzeugen, denn damit verdienen sie logischerweise ihr Geld. Solche Exklusiv-Deals helfen da natürlich, die eigene Plattform attraktiver als die der Konkurrenz zu machen.

  • Na, ich verstehe besser, danke für die Erklärung.
    Es war aber Zeit, daß Rammstein sich endlich entscheidet, ihre Musik auf Spotify & Co verfügbar zu stellen. Das freut mich. :)

    There is a point of no return from a dream…

  • Ich hätte auch nicht gedacht, dass das hier so große Wellen schlägt und so durchweg, bzw. fast durchweg, positiv aufgenommen wird. Mal abgesehen von der Debatte, dass Künstler fast nichts an solchen Streaming-Verträgen verdienen, hätte ich gedacht, dass in so einem Fan-Forum eh jeder alle Alben hat und es deswegen den meisten egal ist.
    So gings mir jedenfalls :-)

    Du wirst den Gipfel nicht erreichen, da die Ebene endlos ist...

  • Wenn ich meinen iPod dabei hab, gibt es meist keine Musik, die ich lieber hören mag. Habe die Gratis-Accounts von Deezer und Xbox Music (da gabs die letzten 6 Monate sogar ohne Werbung) eigentlich nur dazu benutzt, in interessante Alben reinzuhören. Wenns mir gut gefällt, wird es sowieso (im Normalfall in der physischen Form) erworben und dann auf den iPod gespielt.

  • Habe natürlich auch alle Alben von R+, trotzdem freue ich mich das die Jungs endlich auf Spotify sind. Dadurch kann ich eine eigene Playlist erstellen und am PC auch die Songs hören.

    Meine Rammstein-Konzerte: :till:


    25.05.2013 - Berlin, Wuhlheide

    03.06.2016 - Wien, Rock in Vienna

    28.05.2017, Prag, Eden Arena

    29.05.2017, Prag, Eden Arena

    04.06.2017, Nürnberg, Rock im Park

    08.06.2019, München, Olympiastadion

    09.06.2019, München, Olympiastadion


    Lindemann: :peitsche:


    17.02.2020, München, Zenith Halle