• Kurz nach erstem Hören: von Nass



    erzählerischer Beginn:


    Aufzählungen kurz, pointiert, witzig (harter Witz))

    1. Fette
    2. Rotes Meer / Totes Meer
    3. Offene Beine


    harter Gitarreneinsatz: einfach, gerade


    wieder kurze prägnante harte Aufzählungen:

    1. Nuxx e
    2. pi xx en
    3. Decke
    4. V lecken


    Zusammenhang:

    Zustand auf der Erde, Nass, flüssig, Nass kommt in verschiedenen Dingen , Körpern und Tätigkeiten und Beziehungen zwischen Menschen im Leben vor: , es kann gut und friedvoll ,märchenhaft sein, gierig und böse, eklig und gemein.


    Harter Schrei: Nass

    kindliches Singen tatata im Hintergrund

  • Lyrik aus dem Band "In Stillen Nächten", das Gedicht "Alles ist Nass".


    Der Text wurde allerdings etwas überarbeitet; leicht verändert , umgestellt und um die Bilder Regen / Engel ergänzt.

  • Ich finde Melodie und Text im Refrain echt toll…

    Totaler Ohrwurm…

    Den Text von den Strophen finde ich wiederum so dumm und die expliziten Begriffe nerven einfach nur.


    Fänd hier andere Themen viel spannender.. Regen bleibt aus, Klimawandel knallt, Wasser als Ursprung des Lebens, zerstörerische Kraft…


    Und nicht die Feststellung: Wenn ich aufm Klo mit Flachspüler sitzen bleibe, hängen Altherreneier halt im Wasser…

  • Gut auf den Punkt gebracht. Das fängt so gut an und dann nervt es mich einfach nur bis zum Refrain.

  • Ich hätte auch zum Cover von Nass andere Erwartungen an das Video gehabt, als dass er mit vielen Frauen im Flieger sitzt... Eben irgend etwas mit Meer, See, Flüssen (Yukon?), irgendetwas, was plätschert.

  • Ich finde das Lied so unglaublich schön uneitel

    Ausser eine Art Comedian ala Helga Schneider oder die Doofen usw. würde doch sonst so etwas sich niemand sonst seriösesso etwas trauen, ähnlich wie bei Altes Fleisch

    Die meisten seriösen Künstker versuchen noch lange ihr meist jugendliches Image sauber aufrecht zu erhalten bis es dann plötzlich als Selbstparodie zu spät ist

    Da hat Till rechtzeitig vorgesorgt , weil er sich zum einen selbst darüber lustig machen kann und es auch gleichzeitig einen Song über eine Krankheit sein könnte

    Natürlich auch über eine zusamenhängende Story als Konzept das der Mensch nur eine verwesende Biomassse mit Gelüsten ist , wo es viel teils unangenehme Körperflüssigkeiten udnSituatonen bzw. Orte gibt , über die normal sonst nur wenige öffentlich sprechen (siehe auch gleichzeitig Nass) .

  • Für mich DER Song des Albums! Fetzt, wird nie langweilig, Ohrwurmfaktor und eine (nach genauerem Hinsehen) tragische Lyrik mit viel Interpretationsspielraum. Zusätzlich das extrem verstörende Musikvideo mit Tills Horrortrip im Flugzeug, während er selbst und die Musik völlig entgleisen.


    Nässe wird hier als Fußabdruck, oder auch Hinterlassenschaft/Folge/Konsequenz gesehen. Jede Aktion hat eine Reaktion zur Folge -> der Fette geht baden, also wird er nass. Das lyrische Ich sorgt ebenfalls dafür dass einige Dinge nass werden, wobei für dieses Nässe eine negative Folge ist. Es geht seinen niederen Trieben nach, küsst Nutten, pisst irgendwo hin, leckt Fotzen und lässt sich/wird angespuckt, und dabei wird alles in dessen Berührung nass, ein Fußabdruck.

    Im Refrain singt es nun davon, dass alle Menschen und Tiere durch Engelstränen in Form von Regen benässt werden, und somit alle in irgendeiner Form negative Folgen oder Konsequenzen erleiden, denn sie werden nass ohne dass sie selbst etwas getan haben, nur alleine durch den Regen.

    Und nun der für mich interessanteste Part; direkt zu Anfang singt das lyrische Ich, dass die Engel nur aus dessen Grund weinen, und nur deswegen alle Menschen und Tiere nass werden. Ohne das lyrische Ich würde das nicht passieren, es ist alleine dessen Schuld dass andere die negative Nässe abbekommen.

    Im übertragenen Sinne könnte man das ganze auf viele aktuelle Themen projizieren; Wenn der Klimawandel durch einige wenige extrem vorangetrieben wird, leiden alle anderen Menschen auf der Erde auch daran. Wenn sich Menschen in Europa Kokain kaufen, leiden Menschen in Südamerika unter den Kartellen. Zwei Länder führen Krieg in Europa, alle anderen Länder in Europa spüren die Folgen darunter. Man kann das immer so weiter spinnen, und das macht es unfassbar interessant!


    Ich wäre an der Stelle neugierig ob jemand etwas anderes aus dem Lied herausinterpretiert, teilt es gerne hier!

    Rammstein

    29.11.2011 - Bremen, ÖVB-Arena (geil)

    02.07.2019 - Hannover, HDI-Arena (geiler)

    04.06.2022 - Berlin, Olympiastadion (am geilsten)

    07.07.2023 - Groningen, Stadspark (Feuerzone)

    15.07.2023 - Berlin, Olympiastadion (unvergesslich)

    Till Lindemann

    14.12.2023 - Rotterdam, RTM-Stage Ahoy



  • Es spricht ein Erwachsener aus der Erinnerung was man ihm als Kind früher gesagt hat. Er bewertet seine jetzige Situation und die Welt danach.


    Frühere Situation in der Kindheit war vielleicht beim Essen . Die Großeltern haben vielleicht gesagt "wenn Du nicht auf isst, gibt es schlechtes Wetter" oder wenn er als Kind, etwas falsches getan hat., ihm erklärt: "wenn Du böse Dinge tuts müssen die Engel weinen, denn die Engel sitzen auf den Wolken und sehen alles von oben."


    Der Erwachsene erinnert sich nun an den Spruch seiner Großeltern, wenn er gleichzeitig seine Situation und den Zustand der Welt betrachtet.


    Er bezeichnet sich als Auslöser, als schuldig. "Wegen mir müssen alle Engel weinen" -"und die schlechten Dinge hören nicht auf. (Hierbei werden Tiere und Menschen werden von dem Erwachsenen auf eine Stufe gestellt.) Hat er anderen Menschen und Tieren etwas getan? Oder kann man das auf alle erwachsen Menschen beziehen?


    "Wenn der Fette baden geht .. " - Ursache und Wirkung Zusammenhang dargestellt: Wenn jemand sich etwas anmaßt, was nicht für ihn zu geschnitten ist. kommt es zur Katastrophe. Vielleicht ist der Mensch allgemein gemeint oder der Erwachsene.


    Es folgen Tätigkeiten und Orte wobei es nass ist: Sexualität, das Meer, Getränke. Das stellt wieder die Frage ist er schuld an der Nässe? oder ist liegt es einfach in den Dingen und Orten (Meer, Getränk) kann nicht geändert werden? Es ist eben so.


    Dann wieder Tätigkeiten ,bestimmte Beziehungen. wo der Erwachsenen sich die Schuldfrage stellen kann: Prostitution, Masturbation, einfache körperliche Vorgänge und Unglücke dabei, als auch sexuelle Techniken. Bin ich verantwortlich, dass es so ist?


    wiederum körperliche Vorgänge, kleine Unglücke und Katastrophen und toxische Beziehungen. Wer ist schuld?


    Warum müssen die Engel soviel weinen. Bin ich der Auslöser für Sachen und Beziehungen die schieflaufen oderliegt es in der Natur der Dinge. Oder ist der Erwachsene einfach böse, ist der Mensch einfach böse und die Engel kommen aus dem Weinen nicht heraus?

  • Nässe wird hier als Fußabdruck, oder auch Hinterlassenschaft/Folge/Konsequenz gesehen. Jede Aktion hat eine Reaktion zur Folge -> der Fette geht baden, also wird er nass. Das lyrische Ich sorgt ebenfalls dafür dass einige Dinge nass werden, wobei für dieses Nässe eine negative Folge ist. Es geht seinen niederen Trieben nach, küsst Nutten, pisst irgendwo hin, leckt Fotzen und lässt sich/wird angespuckt, und dabei wird alles in dessen Berührung nass, ein Fußabdruck

    Ich wäre an der Stelle neugierig ob jemand etwas anderes aus dem Lied herausinterpretiert, teilt es gerne hier!


    Moin Falco, ich finde deine Interpretation gut !


    "Nass" fand ich schon im Gedichtband sehr amüsant.


    Und in der - ich nenne es mal Trilogie - von Nass-Schweiss-Lecker folgt eben auf das Nass der Schweiß! Das finde ich in der Kombination einen richtig schönen Anschluss. Denn der Schweiß ist auch nass.

    Nicht nur die Engel weinen, sondern auch die Poren des Erzählers und am Ende von Schweiß auch seine Augen.


    Und was passiert am Ende des Tages mit der ganzen Nässe?

    "Ich leck das auf, die ganze Nacht..."


    Für mich ist das irgendwie eine zusammenhängende Trilogie, weshalb ich nicht verstehe, warum man die auf dem Album nicht ununterbrochen hintereinander gelassen hat? Das Musikvideo erzählt die drei Songs doch auch in Folge.

  • Habe kürzlich Madita von Astrid Lindgren vorgelesen, dabei fiel mir Szene am Fluss auf:


    Lisabet hat gerade die Katze am Schwanz gezogen und Linus- Ida sagt zu Lisabet:


    "Aber, Lisabet, du weißt doch, wenn Kinder Tiere quälen, dann weinen die Engel im Himmel, dass es nur so runterplätschert."


    "Aber wenn Engel weinen, dann regnet es doch," sagt Lisabet "Und jetzt regnet es kein bisschen."


    Ich denke es ist eine christliche Erziehungsmaßnahme und dass ist es was Till darstellen wollte. Es geht um Schuld.