• Zitat

    Original von Hannibal Lecter
    also den song find ich ab und zu gut und dann wieder nit XD


    das video war wirklich scheiße XD
    aber die frisuren waren einfach nur geil :))


    und die interpretation is mal echt gelungen^^


    Ist bei mir genau so: mal gefällt er mir mal nit!


    Aber ich finde die LAB Version ist einfach nur geil! :anbet:

    WAR/BIN DABEI:
    29.11.09 - Köln, Lanxess Arena
    07.02.10 - Dortmund, Westfalenhalle
    27.03.10 - Frankfurt, Musikmesse
    09.04.11 - Frankfurt, Musikmesse
    25.11.11 - Berlin, O2 World
    26.11.11 - Berlin, O2 World
    04.12.11 - Düsseldorf, ISS Dome
    05.12.11 - Düsseldorf, ISS Dome
    08.12.11 - Frankfurt, Festhalle
    03.02.12 - Hannover, TUI Arena
    24.03.12 - Frankfurt, Musikmesse
    24.05.13 - Berlin, Wuhlheide
    25.05.13 - Berlin, Wuhlheide
    08.07.16 - Berlin, Waldbühne
    09.07.16 - Berlin, Waldbühne

  • einfach ein super song, hat mir von anfang an gefallen.
    v.a. auch die live versionen die es davon gibt, zb. auch die von live at the max sind ja mal hammer.

    bisher:
    München 2009
    Berlin 2009
    Rock im Park 2010
    München 2011
    Frankfurt/Main 2011
    Nancy 2013
    Download Paris 2016

  • Zitat

    Original von rt4ever
    einfach ein super song, hat mir von anfang an gefallen.
    v.a. auch die live versionen die es davon gibt, zb. auch die von live at the max sind ja mal hammer.


    Ja das stimmt! Die ist auch cool die Version!

    WAR/BIN DABEI:
    29.11.09 - Köln, Lanxess Arena
    07.02.10 - Dortmund, Westfalenhalle
    27.03.10 - Frankfurt, Musikmesse
    09.04.11 - Frankfurt, Musikmesse
    25.11.11 - Berlin, O2 World
    26.11.11 - Berlin, O2 World
    04.12.11 - Düsseldorf, ISS Dome
    05.12.11 - Düsseldorf, ISS Dome
    08.12.11 - Frankfurt, Festhalle
    03.02.12 - Hannover, TUI Arena
    24.03.12 - Frankfurt, Musikmesse
    24.05.13 - Berlin, Wuhlheide
    25.05.13 - Berlin, Wuhlheide
    08.07.16 - Berlin, Waldbühne
    09.07.16 - Berlin, Waldbühne

  • Also ich find Seemann total gut!!!

    Ich würde gern etwas zerstören
    Doch es darf nicht mir gehören
    Ich will ein guter Junge sein
    Doch das Verlangen holt mich ein!!!


    ICH MUSS ZERSTÖREN!!!!


    :hammer: :hammer: :hammer: :till:

  • Einer meiner schönsten und liebsten Lieder von den Jungs. :music:


    "Der einzige Unterschied zwischen einem Verrückten und mir ist der, dass ich nicht verrückt bin . . ."


  • Diese Seemanns Geschichte denke ich steht Metaphorisch für die Prostitution. Das Lied wurde am 08.01.1996 als Single veröffentlicht und im Musikvideo ist ebenfalls ein Prostituierte zu sehen. Das lyrische Ich (der Seemann) ist Metaphorisch gesehen der Zuhälter. Die See steht Metaphorisch gesehen allgemein für das Gewerbe Prostitution auf dem sich der Seemann (Zuhälter) bewegt. Sein (Segel)Boot ist sein Metier (Gewerbe oder Tätigkeitsfeld). Alleine kann er ein Boot (Gewerbe) nicht steuern, also brauch er Matrosen (Prostituierte) die für ihn arbeiten. Damit sich ein Segelboot bewegt, bedarf es an Wind. Der Wind steht also für die Freier, die das Boot (Metier) also erst zum "schaukeln" bringen. Der Herbst steht für die (Gefährliche) Situation in der sich das Mädchen bewegt. Also zwischen Sommer (warm=Gefühlswärme/Geborgenheit eventuell zb des Elternhauses) und Winter (Kälte=Gefühlskälte der Prostitution). Die Gesamtsituation des ganzen Textes ist also der Herbst, da es bis zum Ende nicht feststeht wohin sich das Mädchen bewegt.

    Interessant ist auch die Machart des Liedes, die mich manchmal an Hänsel und Gretel erinnert. Wo die Hexe mit Leckerein (im Lied mit sanfter, ruhiger und vertrauensvoller Stimme) die Kinder in ihr Häuschen locken will. Das die Stimme von Till vertrauensvoll klingt, konnte ich auch in Interpretationsforen lesen, wo es zum Teil hieß das der Seemann dem Mädchen helfen wolle, womit, wie ich finde, die Stimmlage von Till perfekt getroffen ist. Sobald es aber langsam sich zur Nacht hinbewegt (Betriebszeit der Prostitution) wird das lied hektischer (Gitarrenriffs & Schlagzeug), da man das Mädchen für diese Zeit brauch. Natürlich findet die Prostitution nicht nur Nachts statt, es ist aber bei den meisten das Sinnbild der Zeit der Prostitution.

    Komm in mein Boot
    ein Sturm kommt auf
    und es wird Nacht

    Das lyrische Ich (der Seemann/Zuhälter) will also das das Mädchen in sein Boot (sein Metier) kommt. Er brauch sie nämlich weil ein Sturm (also ein Menschensturm, die Freier) aufkommt. Ebenfalls wird es Nacht (Sinnbild für die Zeit der Prostitution).
    Wo willst du hin
    so ganz allein
    treibst du davon

    Das Mädchen treibt also alleine (keine schützende Begleitung) umher. Das "Wo willst du hin" kann man auch so verstehen, wie zb. "Bleib doch mal stehen, wo willst du denn hin"
    Wer hält deine Hand
    wenn es dich
    nach unten zieht

    Da kann man denke ich vieles reininterpretieren, was der Grund für ihr allein sein ist und ihr auffenhalt später an einer Laterne. Eventuell ist sie auf dem Wege oder bereits in der Einzelpersonen-Prostitution. In der Straßenprostitution stehen diese Mädchen in der Hierachie ganz unten (nach unten zieht). Wie gesagt steht der See ja schon für die Prostitution, der sie dann nach unten zieht (Hierachie ganz unten). Der Zuhälter will ihr also die Hand reichen (Zuhälterschutz). Eventuell ist das Mädchen von zuhause weggelaufen aus unbekannten Gründen. Finanzielle oder Drogenprobleme können ein Grund für Prostitution sein. Somit könnten also auch die Drogen oder alles mögliche sie nach unten ziehen. Der Zuhälter will ihr aufjedenfall die Hand reichen vor dieser Gefahr. Oft werden (besonders auch junge) Mädchen durch psychische und physische Täuschung zur Prostitution überredet.
    Wo willst du hin
    so uferlos
    die kalte See

    Uferlos (Kein Land in Sicht) die kalte See (Gefühlskalte Prostitution) könnte also bedeuten das es kein entkommen (auf einer Insel /Landfläche, Ufer) aus der gefühlskalten Prostitution gibt. Also in etwa "Hey, wo willst du hin? Es gibt eh kein entkommen hier raus"
    Komm in mein Boot
    der Herbstwind hält
    die Segel straff

    Wie bereits erwähnt steht der Herbst für die Gesamtsituation. Also aus dem warmen Sommer wird der Herbst der sich zum Winter hinbewegen soll. Die Freier (Herbstwind) sind bereit (in den Winter zu gehen) und halten das Segel Straff (Boot ist bereit), doch um es zu fahren brauch der Seemann den Matrosen (das Mädchen)
    Jetzt stehst du da an der Laterne
    mit Tränen im Gesicht
    das Tageslicht fällt auf die Seite
    der Herbstwind fegt die Straße leer
    Das sie ihren Auffenhaltsort an der Laterne wählt, könnte wie schon bereits gesagt ein hinweis auf Einzelperson/Straßenprostitution sein. Die Straßenlaterne ist oft ein Symbol für Straßenprostitution, da sich die Prostituierten drunterstellen um besser von den Freiern gesehen zu werden. Aufjedenfall ist sie darüber Unglücklich und will das somit gar nicht (Tränen im Gesicht). Auch fängt sie an zu weinen, da sie unsicher ist und sich langsam entscheiden muss (dem Seemann die Hand zu reichen), da es langsam losgeht. Das Tageslicht fällt auf die Seite, bedeutet nichts anderes als das es Dunkel wird. Die wahrscheinlich benachbarten Prostituieren fegt der Herbstwind (Freier) leer. Auch ein anzeichen dafür, das es langsam ernst wird.
    Jetzt stehst du da an der Laterne
    hast Tränen im Gesicht
    das Abendlicht verjagt die Schatten
    die Zeit steht still und es wird Herbst

    Nun ist es also Nacht (das Abendlicht verjagt die Schatten=Keine Schatten=Dunkel). Nun ist also der Zeitpunkt gekommen, sich zu entscheiden. Es wird Herbst und somit bewegt sie sich zum kalten Winter hin. Die Zeit steht still beschreibt ein Gefühl von unerträglich langer Zeit. Ihre Entscheidung zu wählen, fällt ihr also sehr schwer.
    Komm in mein Boot
    die Sehnsucht wird
    der Steuermann

    Sie sehnt sich nach einer Person zu der sie halt findet, da sie vieleicht von Zuhause weggelaufen ist, hat sie das nicht mehr. Der Zuhälter antwortet dadrauf, das er ihre Sehnsucht (Liebe, Geborgenheit) wird. Stichwort psychische und psychologische Täuschung.
    Komm in mein Boot
    der beste Seemann
    war doch ich

    Sein nächstes Argument ist, das er bisher der beste Zuhälter war von allen.
    Jetzt stehst du da an der Laterne
    hast Tränen im Gesicht
    das Feuer nimmst du von der Kerze
    die Zeit steht still und es wird Herbst

    Das anzünden der Kerze hat in den meisten Kulturen und Religionen fast die gleiche bedeutung. Also das Dunkle erleuchten bzw. die Dunkelheit bekämpfen. Also macht sie symbolisch die Kerze aus um die Dunkelheit (Prostitution) anzunehmen.
    Sie sprachen nur von deiner Mutter
    so gnadenlos ist nur die Nacht
    am Ende bleib ich doch alleine
    die Zeit steht still und mir ist kalt

    Normalerweise ist ein Happy End bei Rammstein unüblich. Da es aus der Sicht des Seemanns erzählt wird ist es sozusagen auch keins. In letzter Sekunde ist die Mutter des Mädchens gekommen um das Mädchen nach Hause zu bringen. Sie sprachen nur von ihrer Mutter und weg war sie und am Ende bleibt der Seeman doch alleine, so gnadenlos ist aus seiner sicht nur die Nacht. Am Ende ist er alleine vom Herbst zum Winter geschritten und es ist kalt.



    Mein Teil der Interpretation #mce_temp_url# (Version 4.0)
    -(PDF Datei/Grösse: 35 MB/85 Seiten)- -Neue Version 4.0 nun mit Reise, Reise

    2 Mal editiert, zuletzt von Seemann85 ()

  • hmm eine recht interessante Interpretation. ISt ja auch die gängigste das Lied mit Prostitution in Verbindung zu bringen. Jedoch glaube ich schon irgendwie, dass es im Lied um etwas anderes geht, wenn ich Till im folgenden Interview richtig verstanden habe:



    Quelle


    Weiss aber dann nciht um was es inm Lied ansonsten gehen soll. Da fällt mir lediglich eine andere Interpretation, von der mal ein anderer Rammsteinfan mir erzählt hat (vielleicht war es sogar seine eigene), in der es darum ging, dass das Lied von einen Vater, der sich von seiner Mutter trennt, verabschiedet. Also kurz davor ist davon zu fahren und sich am Straßenrand von den kind verabschiedet bzw. dazu überreden will hinein zu kommen. Wäre an sich doch noch ein wenig schlüssig.

  • Ja, das ist ja das tolle an den Texten an Rammstein. Es sind halt Interpretation, es gibt keine klarheit. Auch im Interview, sagt er nicht ob es um Prostitution geht oder nicht. Er behauptet ja nur, was wäre wenn..... (ich ihr erzählen würde, das es nicht so wer). Damit wollte er ja nur sagen, das er nichts zu den texten sagt, damit er die Vorstellung der Fans (die ein eigenes Bild im Kopf haben) nicht kaputt macht. Und das ist auch genau richtig finde ich. Ich kenne zb keine Band gross (Bis auf paar ausnahmen) wo so über Lieder diskutiert wird und das bringt ebenfalls Fans zusammen die spass haben über Lieder zu reden.


    MFG
    Seemann85

    Mein Teil der Interpretation #mce_temp_url# (Version 4.0)
    -(PDF Datei/Grösse: 35 MB/85 Seiten)- -Neue Version 4.0 nun mit Reise, Reise

  • Ist einem eigentlich schoneinmal aufgefallen das eine andere Seemann-Version im Internet, vorallem auf Youtube("offizielles Video"), kursiert. In dieser Version ist die Strophe
    Jetzt stehst du da an der Laterne


    hast Tränen im Gesicht


    das Abendlicht verjagt die Schatten


    die Zeit steht still und es wird Herbst
    nicht vorhanden.
    Gibt es dazu genauere Informationen?
    MfG Dr. Nüsken

  • ^Gut beobachtet. Die von dir angesprochene Version ist einfach das Musik-Video. Das wurde so "kurz" bereits auf der Lichtspielhaus DVD veröffentlicht. Die Album-Version ist ca. 4:50 lang während das Musik-Video ohne der besagten Strophe nur ca. 4:20 lang ist.


    Ist mir in all den Jahren nie aufgefallen, man lernt echt jeden Tag was Neues über Rammstein :D

  • Seid gegrüßt, also ich fand schon immer das der Seemann für einen Freier steht und nicht wie manche glauben für einen Zuhälter oder ehemaligen Geliebten. Das Boot steht für ein Auto. Bei der Straßenprostitution werden die Prostituierten von den Freiern in ihren Autos aufgegabelt.


    Seemann85 hat schon erkannt, das es um Straßenprostitution gehen muss oder kann, weil hier jemand nachts alleine an einer Laterne steht. Nur das er eben davon ausging (wenn ich das richtig verstanden habe), "komm in mein Boot" sei die Aufforderung eines Zuhälters, für ihn zu arbeiten, er sie also von der Straße holen will.


    Aber zurück zu meiner Meinung: Der Freier ist ein Stammkunde der Besungenen und geht nicht nur wegen dem Sex zu ihr, sondern weil er sie mag oder sogar liebt. Er ist sehr höflich zu ihr und vielleicht haben sie gar nicht mehr oder nicht immer Sex. Somit ist auch klar was er meint, als er sagt "der beste Seemann war doch ich".


    Vielleicht geht sie jetzt dem Gewerbe nicht mehr nach (z.B. wie Seemann85 den letzten Absatz des Liedes interpretiert: weil ihre Mutter sie zu sich genommen hat) und der Freier kann sie somit nicht mehr treffen, zumal die Liebe wohl nicht auf Gegenseitigkeit beruht.


    Oder der Freier will nicht, das sie zu einem anderen ins Auto steigt, weil er sich dann Sorgen um sie macht. Irgendwas muss jedenfalls sein, sonst würde er sie nicht immer wieder auffordern in sein Boot zu kommen und betonen das er der beste Seemann war.


    Und da ist noch was zu dem ich gerne eure Meinung hören würde. Und zwar steht bei Wikipedia über das Musikvideo von Seemann:

    Zitat

    Später sieht man, wie Lindemann kielgeholt wird. http://de.wikipedia.org/wiki/Seemann_(Lied))

    Als ich das las, und das Video noch nicht gesehen hab, dachte ich mir: naja bei Rammstein muss es halt immer was Provokantes sein, da ist ja klar das bei einem Video zu dem Thema das Kielholen nicht fehlen darf. Jetzt habe ich das Video mal gesehen und frage mich: Sieht das vielleicht wie eine Kielholung aus???


  • Ich schreibe selber Texte und freue mich, wenn jemand sich von einem Text so angesprochen fühlt, dass er/sie ihn mit eigenen Gedanken zum Leben erweckt. Das bedeutet nämlich, dass der Text gelungen ist. Man versucht beim Schreiben ja, Emotionen mit einem Text zu vermitteln, unabhängig von der eigenen Biografie. Wenn man es schafft, Emotionen, die man in seinem eigenen Leben gehabt hat, ohne die konkrete eigene Geschichte zu erzählen so zu vermitteln, dass jemand völlig fremdes diese Emotionen auf sein eigenes Leben oder seine eigene Vorstellung beziehen kann, dann hat man einen wirklich guten Text geschrieben.
    Die Interpretation auf das Strich-Szenario ist mit Sicherheit ein wichtiger Aspekt des Songs. Ich persönlich höre da noch etwas mehr:
    Der Text ist meines Erachtens aus der Perspektive des in vielen Mythologien zu findenden Fährmanns geschrieben, der die Seelen der Verstorbenen ins Totenreich geleitet.
    Hört Euch den Text noch mal unter dieser Prämisse an! Es ergibt alles plötzlich einen Sinn.
    Das oft beschworene Strich-Szenario passt ebenfalls in diese Interpretation. Es könnte sich tatsächlich um die Seele einer verstorbenen Drogenprostituierten handeln. Dann ergibt auch die Zeile "Sie sprachen nur von Deiner Mutter", die in vielen Interpretationen als problematisch benannt wird, einen Sinn.
    Hier greifen die verschiedenen Ebenen der Interpretierbarkeit perfekt ineinander. "Seemann" ist in meinen Ohren einer der besten Songtexte, die je geschrieben wurden. Nicht nur von Rammstein, sondern überhaupt. Das bildet einen guten Kontrast zu so nem Comic-Zeug wie "Engel", das in diesem Zusammenhang ja auch plötzlich wieder seine Berechtigung findet.

  • So, ich fang dann mal an zu schänden...


    Seemann ist einer der Texte, wo viele sich ja an dem Video entlang hangeln um die Lyrics zu entziffern. Prostitution etc. Das zieht sich ja wie ein Faden durch den Thread.


    Ich für meinen Teil sehe da eher eine gewisse Selbstmord-Thematik drin. Aus der Sicht des Todes (Der hier als Fährmann gedeutet wird, den man ja aus vielen Mythologien kennt. Wurde hier ja auch schon eingeworfen) und auch aus der Sicht des Selbstmörders getrieben durch Depressionen, was sich aber erst am Ende heraus stellt. Sozusagen als Art Plottwist...


    Komm in mein Boot
    ein Sturm kommt auf
    und es wird Nacht

    Wo willst du hin
    so ganz allein
    treibst du davon


    Der Tod / Fährmann lockt die Person, die verzweifelt und allein ist in ihrer Umgebung, nach vielen schweren und dunklen Tagen (umschrieben mit Stürmen und der Nacht)


    Wer hält deine Hand
    wenn es dich
    nach unten zieht

    Wo willst du hin
    so uferlos
    die kalte See


    Hier wird noch mal die Ausweglose Situation beschrieben, in der sich die Person befindet. Oder besser, sie denkt es. Einsamkeit in Form von, niemand steht ihr bei wenn sie gedanklich gerade wieder von den Depressionen nach unten gezogen wird. Die kalte, uferlose See könnte hier für die Depression stehen, in der sich die Person befindet.


    Komm in mein Boot
    der Herbstwind hält
    die Segel straff

    Jetzt stehst du da an der Laterne
    mit Tränen im Gesicht
    das Tageslicht fällt auf die Seite
    der Herbstwind fegt die Straße leer


    Hier fordert der Tod / Fährmann sie erneut dazu auf, sich selber zu erlösen.

    Mit Tränen im Gesicht wählt sie schlussendlich diesen Weg.

    Den Herbstwind sehe ich noch einmal als Zeichen für Depressionen. Gerade im Herbst / im Winter ist ja "Hochzeit" für Depressionen, sind die Menschen da sehr anfällig.


    Jetzt stehst du da an der Laterne
    hast Tränen im Gesicht
    das Abendlicht verjagt die Schatten
    die Zeit steht still und es wird Herbst


    Hier sind wir dann soweit, das der Freitod wirklich gewählt wurde.

    Die Schatten der Depressionen / schweren Zeit sind durch den Tod endlich fort. Für den Toten selber "steht die Zeit still"


    Komm in mein Boot
    die Sehnsucht wird
    der Steuermann

    Komm in mein Boot
    der beste Seemann
    war doch ich


    Hier erneut der Hinweis auf den Fährmann bzw. den Tod, der der Person die einzig richtige Lösung aufzeigt. In sein Boot einzusteigen, den ganzen Qualen zu entfliehen und ihr zu helfen. Die Sehnsucht nach Hilfe wird beim Tod gefunden.


    Jetzt stehst du da an der Laterne
    hast Tränen im Gesicht
    das Feuer nimmst du von der Kerze
    die Zeit steht still und es wird Herbst

    Sie sprachen nur von deiner Mutter
    so gnadenlos ist nur die Nacht
    am Ende bleib ich doch alleine
    die Zeit steht still und mir ist kalt


    Auch hier noch mal einige Hinweise auf eine tote Person. Das Feuer ihrer (Lebens) kerze ist erloschen, und durch den Selbstmord nimmt sie es selber von eben dieser, Gnadenlose Dunkelheit (Nacht) umgibt sie. Die letzten zwei Zeilen sind dann halt aus der Sicht der nun Toten Person geschrieben. Die Auch zum Zeitpunkt des Todes alleine war, und Kälte ihren Leib durchströmt.

    Ich find es halt schon sehr markant, das immer wieder auf die stillstehende Zeit hingewiesen wird.


    Ich Stolpere halt nur immer wieder über die Zeile "Sie sprachen nur von deiner Mutter"


    Insgesamt bekomm ich bei dem Song mit dem Hintergrund schon derbst Gänsehaut. Sehr düster und dunkel gehalten das Ganze. Sehr melancholisch und perfekt für die dunkle Jahreszeit.

    Let me die without fear,
    As I have lived without it!

    So shut your mouth and spare my ears

    I'm fed up with all your bullshit