[Spoiler!] Europa Stadion Tour 2019 (Allgemeine Diskussion)

  • Ich war btw neidisch auf die zwei drei Familienväter, die ich da mit ihren Kids gesehen habe. Und zwar vor allem auf die Kids.


    Als ich das damals zur Mutter-Tour meinem Vater vorschlug, kam nur ein: "Nein"

    Und da war ich schon 15 Jahre... Mir kamen teilweise 9 oder 10 jährige entgegen.

    Und im Großen und Ganzen find ich das eigentlich ne gute Sache. Wenn die Kids sie gerne hören, warum nicht? Wo ist das Problem? ;)


    Für diese Tour war es ihm btw zu teuer.

    Der alte Knauser...
    Der Preis ist doch absolut im Rahmen. Wenn ich mir da andere Ticketpreise anschaue...

    Let me die without fear,
    As I have lived without it!

    So shut your mouth and spare my ears

    I'm fed up with all your bullshit

  • ....also wenn es Rammstein in 10 Jahren noch gibt ( was ich allerdings leider nicht glaube), dann nehme ich mein Söhnchen auch mit!!!

  • als 32 jähriger Familienvater wird man halt bequem

    naja da bin ich weit drüber ... aber Sitzplatz? Da bleib ich lieber zu Hause. Mein Sproß (14J.; 1,80m) kommt mit nach Prag, Berlin gönne ich mir allein, da muß ich keine Rücksicht nehmen und seh zu das ich dahin komme wo es ordentlich abgeht .... vor 10 Jahren im Velodrom war's auch eher verhalten. Schon merkwürdig, dass man bei einem Konzert dieser Art komisch angemacht wird, wenn man mal ein bissel rumhüpft . Lass mich überraschen.

    15.12.2004; Messehalle, Dresden, Germany

    18.02.2005; Arena Leipzig, Leipzig, Germany

    19.12.2009; Velodrom, Berlin, Germany

    22.06.2019; Olympiastadion, Berlin, Germany

    16.07.2019; Eden Arena, Prague, Czech Republic


    immer Stehplatz Innenraum

  • naja da bin ich weit drüber ... aber Sitzplatz? Da bleib ich lieber zu Hause. Mein Sproß (14J.; 1,80m) kommt mit nach Prag, Berlin gönne ich mir allein, da muß ich keine Rücksicht nehmen und seh zu das ich dahin komme wo es ordentlich abgeht .... vor 10 Jahren im Velodrom war's auch eher verhalten. Schon merkwürdig, dass man bei einem Konzert dieser Art komisch angemacht wird, wenn man mal ein bissel rumhüpft . Lass mich überraschen.

    Der Vorteil im Stadion bei einem Sitzplatz ist halt... Das es n klappbarer Sitz ist. Und er damit dann zum Stehplatz wird, sobald man aufsteht...

    Und bis auf die zwei bis drei von mir erwähnten Leute... saß keiner mehr sobald die Ouvertüre begann.

    Aber gut, wenn du lieber zu Hause bleibst, OBWOHL es für dich noch die einzige Chance ist an Karten zu kommen.
    Jeder hat da so seine eigenen Prioritäten.

    Ich war froh, überhaupt dabei zu sein und noch Karten zu bekommen...

    Let me die without fear,
    As I have lived without it!

    So shut your mouth and spare my ears

    I'm fed up with all your bullshit

  • naja im fansale gabs noch ab und an was, hab meine Berlin Karte noch darüber bekommen, Prag war gar kein Problem ... (und ist in der Ferienzeit - Kind).

    15.12.2004; Messehalle, Dresden, Germany

    18.02.2005; Arena Leipzig, Leipzig, Germany

    19.12.2009; Velodrom, Berlin, Germany

    22.06.2019; Olympiastadion, Berlin, Germany

    16.07.2019; Eden Arena, Prague, Czech Republic


    immer Stehplatz Innenraum

  • Der Vorteil im Stadion bei einem Sitzplatz ist halt... Das es n klappbarer Sitz ist. Und er damit dann zum Stehplatz wird, sobald man aufsteht...

    Und bis auf die zwei bis drei von mir erwähnten Leute... saß keiner mehr sobald die Ouvertüre begann.

    Aber gut, wenn du lieber zu Hause bleibst, OBWOHL es für dich noch die einzige Chance ist an Karten zu kommen.
    Jeder hat da so seine eigenen Prioritäten.

    Ich war froh, überhaupt dabei zu sein und noch Karten zu bekommen...

    Jap seh ich auch so!!!!!!

  • Für diese Tour war es ihm btw zu teuer.

    Der alte Knauser...
    Der Preis ist doch absolut im Rahmen. Wenn ich mir da andere Ticketpreise anschaue...


    Also im Rahmen ist das schon lange nicht mehr.

    Gab mal Zeiten, da hat man gut 30 Euro für ein hochwertiges Konzert bezahlt.

    Und scheinbar sind ja auch die 100 Euro keine Grenze mehr und die Preise gehen lustig immer weiter nach oben.

    Ganz schön kostspielig für 2-3 Stunde Unterhaltung.

  • Also im Rahmen ist das schon lange nicht mehr.

    Gab mal Zeiten, da hat man gut 30 Euro für ein hochwertiges Konzert bezahlt.

    Und scheinbar sind ja auch die 100 Euro keine Grenze mehr und die Preise gehen lustig immer weiter nach oben.

    Ganz schön kostspielig für 2-3 Stunde Unterhaltung.

    Bei dem, was da abgebrannt und geboten wird, ist das unter den heutigen Preisen definitiv im Rahmen.


    Wenn ich mir anschaue, was Kiss, Rolling Stones und Konsorten dafür haben wollen... Da bist du auch mal bei 300 €

    Phil Collins liegt auch bei 95 €


    Oder Bonnie Tyler hier in Osnabrück neulich. 80 € für 2 Stunden OHNE irgendwelche Effekte laut meinem Vater...

    Let me die without fear,
    As I have lived without it!

    So shut your mouth and spare my ears

    I'm fed up with all your bullshit

  • OK, die Preise sind recht heftig, für das Geld kann ich auch 3 Tage auf nen Festival gehen habe zig Bands, aber 90% Murks.

    Dann doch lieber so zumal einige dieser Festivals keine Tagestickets mehr anbieten .... Dann lieber ne reisen Show von der Band, die man sehen will und ein ungekürztes Konzert ...

    15.12.2004; Messehalle, Dresden, Germany

    18.02.2005; Arena Leipzig, Leipzig, Germany

    19.12.2009; Velodrom, Berlin, Germany

    22.06.2019; Olympiastadion, Berlin, Germany

    16.07.2019; Eden Arena, Prague, Czech Republic


    immer Stehplatz Innenraum

  • Naja, Was ich liebe hat für mich zwar als Opener ganz gut funktioniert. Aber mehr als Mitsingen und bissel Kopf Schütteln gibt der Song aber wiederum auch nicht her.

    Als dann aber der zweite Song schon Links 2-3-4 war, gab es für mich und meine Kumpels kein halten mehr. Da haben wir schon, so gut es eben auf den engen Rängen ging, abgerockt mit allem was so ging.

    Ich musste schon zwei dreimal aufpassen, nicht vorn über auf die Dame zu fallen, die da unmotiviert vor mir saß xD

    Bei mir war es ganz anders...

    War mein erstes richtiges Rammstein Konzert.

    War zwar 2010 bei Rock im Park aber da habe ich nichts gesehen, schlechtem Platz sei dank.

    Danach habe ich immer versucht Tickets zu bekommen. Und war mega entäuscht als ich bei MiG Tour früh ab 8 vor dem Pc sah und nichts bekam.

    Umso größer war die Freude dass es dieses mal geklappt hat.

    Zurück zum 28.05.19

    Der Tag an den mein Traum wahr wurde. Für mich war das erste Lied einfach so magisch, das erste mal die Band so nah vor eigenen Augen, als Till dann rauskam und das singen anfing da war ich einfach so überwältigt...unbeschreiblich.

    Dadurch bleibt der Song „was ich liebe“ für mich immer was besonderes

  • Nutzt er das ?

    War mir bisher nicht bewusst / bekannt. Und ist mir in Gelsenkirchen und auf der Waldbühne nicht aufgefallen...


    Bei der LIFAD-Tour gab es in Rammlied, Waidmanns Heil, Bückstabü, Wiener Blut, Ich Tu dir weh und LIFAD in den Refrains jeweils Vollplayback. Bei ITDW ist es ja auch sehr offensichtlich. Auf der MIG Tour gab es das mysteriöse (Voll)Playback bei Bück Dich, welches scheinbar sogar nochmal neu aufgenommen wurde, was ich mir bis heute nicht ganz erklären kann; auf der 2013er Tour hat Till den Song wieder komplett live gesungen - vielleicht gab es auf der B-Stage Probleme mit den In-Ears/dem generellen Monitoring und Till wollte bei dem Song auf Nummer sicher gehen.


    Auf der aktuellen Tour gibt es interessanterweise kein einziges Vollplayback. :ok:

    Generell sind eigentlich alle recht hohen Parts und Geschreie Vollplayback.

    Hohe Passagen: Spiel mit mir als die Sehnsucht Tour im September 1997 mit der vollen Produktion anfing bis hin zu den "wohin gehst du..."-Parts bei Mein Land.

    Vollplayback Refrain (tourunabhängig) bei: Keine Lust (ab 2009(?); mir ist kalt Parts), Stein um Stein, Rammlied (+ Intro), Ich tu dir weh (sieht man bei den Videos der letzten Tour mehr als offensichtlich, wie Till keinen Hehl mehr daraus macht), Waidmanns Heil, B*********, Wiener Blut (einmal ist das Playback nicht getriggert worden/ausgefallen: da hat man ihn ziemlich keuchen gehört), Liebe ist für alle da, Deutschland (Richard)

    Extra hierfür aufgenommene Takes als Playback: Bück dich (ab 2011) und Mann gegen Mann (beide komplett), Puppe (Refrain)

    Halbplayback Refrain: Heirate mich (ab 2019)


    Grundsätzlich empfiehlt es sich die ersten beiden Konzerte der LIFAD Tour 2009 (Lissabon und Madrid) mit dem Rest zu vergleichen. Bei diesen Konzerten sang Till noch alles live, bis man wohl gemerkt hat, dass vieles auf Dauer für ihn zehrend wurde (die Setlist war zu Anfang noch etwas länger) oder aber die hohen Stellen krumm und schief klangen.

  • [...]

    Extra hierfür aufgenommene Takes als Playback: Bück dich (ab 2011) und Mann gegen Mann (beide komplett), Puppe (Refrain)


    [...]

    Stimmt, Puppe hatte ich vergessen - aber immerhin hier eine Neuaufnahme, welche auf den Livesound passt - ich hoffe zumindest das wird für die Zukunft Standard, wenn es um Playbacks geht.
    Generell kann man bei Till Playbacks auch daran feststellen, dass er sich meist sehr auffällig oder übermäßig bewegt (das teils übertriebene Headbangen bei Wiener Blut oder Stein um Stein zum Beispiel, bei welchem solche Gesangspassagen kaum noch möglich wären) und übermäßig stark gestikuliert (Bückstabü, Puppe - in Gelsenkirchen hat er da über das Gestikulieren vergessen, dass am Ende des ersten Refrains noch ein "Nein!" kommt"). Oder er versucht, so zu stehen, dass man ihm nicht direkt auf den Mund sehen kann (nach oben und unten schauen bei Waidmanns Heil, sich zur Seite drehen und herumgehen, etc).

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Hallo, kann mir bitte nocheinmal jemand genau erklären wie das mit den fos bändchen genau geklappt hat?

    Es wurden ja auch einige vorher verteilt oder hab ich das falsch verstanden?


    Bin schon nervös für samstag in münchen;)))

  • Hatte in Gelsenkirchen auch das Gefühl das viele ein " Familienhappening" daraus gemacht haben...also es waren viele Eltern mit ihren doch sehr jungen Kindern dort:/:/:/

    Man hat schon sehr deutlich gemerkt das sich das Publikum anders zusammensetzte als bei früheren Touren. Der hohe Anteil an Eventies wurde schon vor Einlass deutlich...wo man sonst immer mit ähnlich langjährigen Fans fachsimpeln konnte, gabs dieses Mal höchstens Belanglosigkeiten und gar erstaunte Gesichter wenn man offenbarte der Band länger als seit LIFAD zu folgen. Auch drinnen waren dann viele reine "Zuschauer" um uns rum, null Textsicherheit, die alten Songs kannten sie teilweise garnicht, die Frau neben mir hat sich bei dem Raketen-Effekt von "Du hast" ernsthaft hinter der Ballustrade versteckt weil sie dachte die Dinger würde bis in die Nordkurve fliegen...und den Effekt gibts ja nun wirklich schon ne ganze Weile.. Da waren schon einige an Bord die die Chance der relativ vielen Karten genutzt haben um "auch mal diese Show zu sehen" denke ich.


    Das Konzert an sich war wirklich großartig, aber vom Drumherum, der Stimmung unter den Zuschauern etc, kein Vergleich zB zu den Waldbühne-Terminen 2015, wo der Anteil der tatsächlichen Fans (im eigentlichen Wortsinne) dann doch spürbar höher war.

  • Man hat schon sehr deutlich gemerkt das sich das Publikum anders zusammensetzte als bei früheren Touren. Der hohe Anteil an Eventies wurde schon vor Einlass deutlich...wo man sonst immer mit ähnlich langjährigen Fans fachsimpeln konnte, gabs dieses Mal höchstens Belanglosigkeiten und gar erstaunte Gesichter wenn man offenbarte der Band länger als seit LIFAD zu folgen. Auch drinnen waren dann viele reine "Zuschauer" um uns rum, null Textsicherheit, die alten Songs kannten sie teilweise garnicht, die Frau neben mir hat sich bei dem Raketen-Effekt von "Du hast" ernsthaft hinter der Ballustrade versteckt weil sie dachte die Dinger würde bis in die Nordkurve fliegen...und den Effekt gibts ja nun wirklich schon ne ganze Weile.. Da waren schon einige an Bord die die Chance der relativ vielen Karten genutzt haben um "auch mal diese Show zu sehen" denke ich.


    Das Konzert an sich war wirklich großartig, aber vom Drumherum, der Stimmung unter den Zuschauern etc, kein Vergleich zB zu den Waldbühne-Terminen 2015, wo der Anteil der tatsächlichen Fans (im eigentlichen Wortsinne) dann doch spürbar höher war.

    Ja das stimmt.... Teilweise waren da junge Mädels nicht mal 20,die, aus welchem Grund auch immer auf dem Konzert waren 🤷🏻‍♀️ob es momentan "angesagt" ist Rammstein zu hören oder ihre Typen sie mitgeschleppt haben, keine Ahnung... Ich bezweifel auch, dass diese Leute sich überhaupt mit der Band Geschichte, früheren Alben und Allgemeines auseinander gesetzt haben..... Sowas ist immer irgendwie schade finde ich.... Es gibt so viele Fans, die Rammstein schon 20 Jahre hören, die Emotionales mit ihnen verbinden, damit aufgewachsen sind und im Leben von deren Musik begleitet wurden......

  • Mein Zitat des Tages (mitgehört, paar Reihen hinter mir): ,,Ach das ist ne DDR-Band? Ich dachte die wären aus Berlin..."


    Da erübrigt sich dann auch jede Diskussion...

    🙈🤦🏻‍♀️Hahaa ich musste gerade echt laut lachen 🙈🤦🏻‍♀️

  • Ja gut solche Fans hast du immer, das ist auch der Großteil der Hörerschaft. Ist ja wie bei den meisten hier mit anderen Bands. Die man zwar gerne hört, man auch mal live gerne ansehen würde. Aber mit denen man sich nicht so detailliert beschäftigt und sich minuziös aufs Konzert vorbereitet. Klar ist es für uns „echte“ Fans immer mit steigendem Blutdruck verbunden wenn diese Personen dann aufgeschnappte Halbwahrheiten herum posaunen. Aber ohne die gehts halt auch nicht.


    Wobei ich bei eurer Diskussion total bei euch bin was die Stadion Tour angeht!:)

  • Ich hatte eine ältere dame bei dem Konzert die saß die ganze Zeit (auch wenn sie dadurch nichts sehen hätte können -> sie wollte eig nicht) und schaute auch eher desinteressiert hin und her. Wirkte schon so als würde sie begleitung für wen spielen und hat es aus höflichkeit getan :D