Rammstein in den Medien [Sammelthread]

  • Der Abu-Affen-Clan, kaum wird das Geld knapp ohne Bushido muss man anders Aufmerksamkeit generieren.

    Das große Glück erscheint selten.

    Nur die Hoffnung ist unser Glück des Alltags und das Ende all unserer Sehnsüchte ist leider meistens nur der Tod.

  • Das ist kein "Aufmerksamkeit generieren". Das ist einfach das Resultat des Clickbait-Zeitalters. Heutzutage ist ALLES eine Schlagzeile. Irgendwer folgt jemandem nicht mehr auf Instagram, Katzenberger hat ihre Extensions rausgenommen, irgendeine irrelevant Schauspielerin aus den 70ers möchte von jemandem ihren Hund zurück haben...


    Heute ist alles totally important. Da wird aus allem eine Schlagzeile gemacht.

  • Witzig, da hat es Bushido schon damals nicht geschert und hat nur Nettes über Rammstein sagen können. Trotz seiner Obhut.


    Hauptsache nochmal auf den Hype-Train der Schlagzeilen rund um Rammstein rauf. Mittlerweile berichten Magazine schon über ein einzelnes Facebook-Foto der Band. Das ist meiner Meinung viel eher krank.

  • Das Problem an dieser Schlagzeile und dass extra ein Thread dazu aufgemacht wurde, ist doch die fehlende Begründung. Der "Geschäftsmann" hat in den Weiten des Internets irgendeine Meinung herausgekotzt und nun wird ein Satz herausdestilliert und zum Aufreger gemacht. Wie schon anklang, heutzutage sind die Statuseinträge eines Promis immer auch einen Artikel wert, obwohl die Follower ja selbst sehen, was los ist. Eine fehlende Einordnung dazu ist aber gar kein Journalismus mehr, daher hätte man sich die Diskussion darüber gänzlich sparen können.


    Ich halte die Clans übrigens auch für krank und würde nicht mal zum Drogenkauf mit denen zu tun haben wollen, so bäm, das wolltet ihr bestimmt immer alle mal über mich wissen.

  • Ich könnte jetzt natürlich erläutern ob und inwiefern Herr A.C. "krank" ist.
    Aber das ist er mir als Mensch nicht wert.


    Er dient immerhin als wunderbare Messlatte dafür, inwieweit es um unser herrliches Land und Justizsystem steht.

    Im Übrigen bliebe eventuell noch anzumerken: Rammstein gröhlen auf der Bühne Lieder mit teils arg bedenklichen Inhalten und praktizieren dabei auch ein paar Schweinereien, von denen man sich als Musterbürger X fürchterlich abgestoßen fühlen könnte.
    Till mag auf der Bühne einiges an anstößigen Dingen gröhlen oder tun. Geht er nach Hause, ist er nicht mehr damit beschäftigt, Gerüchten zufolge sitzt Herr Lindemann auch gerne mal einsam nachts in der Natur.
    Herr A-C. hingegen ist immer er selbst. Und das, was nicht nur gerüchtehalber  über ihn bekannt ist, sondern worauf er noch stolz zu sein scheint, ist nichts, was man nach Verlassen der Bühne einfach abstreifen kann.

    Sollte sich der Herr über die KZ-Szenen echauffieren, weiß man ja, welche Gesinnung seine Glaubensrichtung respektive Kultur auch heute noch aktiv vertritt.
    Im Übrigen würde ich mir die "Musik", mit dem dieser Herr seit Jahren legal Geld gemacht hat, auch nicht anhören, wenn ich unter starkem Alkohol- und Drogeneinfluss stünde/stände.

    17759-8ffb4f51ac94592622c275582f070ce7165bfb08.jpg


    GENOSSEN - MARX IST THEORIE, MIT STALIN LEBT SIE AUF
    IN PRACHT ERSTRAHLT DIE VOLKSALLEE, ERHEBT DAS GLAS DARAUF

    UND GLAUBEN HEUT DIE FEINDE, SIE HÄTTEN SCHON GESIEGT
    DER DRANG NACH VOLKSDEMOKRATIE LANG NICHT AM BODEN LIEGT

    3 Mal editiert, zuletzt von Hell Mood ()

  • wer nicht schön ist, der muss schön leben....

    17759-8ffb4f51ac94592622c275582f070ce7165bfb08.jpg


    GENOSSEN - MARX IST THEORIE, MIT STALIN LEBT SIE AUF
    IN PRACHT ERSTRAHLT DIE VOLKSALLEE, ERHEBT DAS GLAS DARAUF

    UND GLAUBEN HEUT DIE FEINDE, SIE HÄTTEN SCHON GESIEGT
    DER DRANG NACH VOLKSDEMOKRATIE LANG NICHT AM BODEN LIEGT

  • Lol, sogar die Schlagerprofis berichten von der RADIO Premiere :))


    http://schlagerprofis.de/ramms…e-um-21-uhr-auf-einslive/


    Überraschend positiv sogar. Auch wenn ich nicht weiß, auf wen oder was sie mit "kreative Phase" und "Family first" anspielen wollen :kopfkratz:

    Wir freuen uns, dass wenigstens Rammstein momentan weder in einer „kreativen Phase“ sind noch „Family first“ sagen, sondern offensichtlich ihr neues Album professionell vermarkten.

  • Auch wenn ich nicht weiß, auf wen oder was sie mit "kreative Phase" und "Family first" anspielen wollen :kopfkratz:

    A) dass sie nur dass tun was sie können, und das können sie ja am besten und keine affigen experimente wagen (dass das album doch eine art experiment IST, scheint da nicht durchgesickert zu sein)

    B) dass sie eben nicht sagen "wir haben genug gemacht, jetzt nur noch familie" und sich auf ihr altenteil zurückziehen

    17759-8ffb4f51ac94592622c275582f070ce7165bfb08.jpg


    GENOSSEN - MARX IST THEORIE, MIT STALIN LEBT SIE AUF
    IN PRACHT ERSTRAHLT DIE VOLKSALLEE, ERHEBT DAS GLAS DARAUF

    UND GLAUBEN HEUT DIE FEINDE, SIE HÄTTEN SCHON GESIEGT
    DER DRANG NACH VOLKSDEMOKRATIE LANG NICHT AM BODEN LIEGT

  • Orkus hat als erstes deutsches Magazin gerade eine Titelstory zu Rammstein

    Die anderen folgen ja erst ab dem 15.05.19 mit wirklichen Berichten und Hörproben zum neuen Album

    https://orkus.de/
    Orkus hat die RammsteinTitelstory mit ca. 6-7 Seiten Bericht nicht ohne Grund jetzt schon als erstes vor den ganzen anderen Magazinen herausbringen können

    Denn es handelt sich nur um eine Retroperspektive plus Meinungen von anderen Künstlern zu Ihren ersten Erlebnis mit rammstein , bester Song, bestes Album, bestes Video, Cover usw...

    von Eisbrecher , der Kriminalbiologe Mark Benecke (mit Till und Paul Fotos) Ost + Front, Oomph! (Dero sic !) , Hämatom usw.usw....

    Zu der nächsten Scheibe kein Wort , ausser zum Deutschland Video und Single . Radio war wohl bei Berichtbeginn noch nicht draussen.

    Lohnt sich nur für jemand der wirklich alles lesen und haben will, ansonsten eher überflüssig und Fan-und Musikerhuldigung