Rammstein in den Medien [Sammelthread]

  • Also bin mir mittlerweile so ziemlich sicher, dass eine Wien Live DVD kommt, denn auch mehrere Österreichische Zeitungen berichten davon dass eine Veröffentlichung kommt. Es wird berichtet das am 1. Konzerttag gab es Kameraproben und am 2. Tag wurde komplett gefilmt für die DVad welche Frühjahr 2020 erscheinen soll und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass sich das alles ausgedacht wurde, die werden schon Ihre Quellen haben....


    Die Quelle war ziemlich sicher einfach die Tatsache, dass die M&G's wg. Filmaufnahmen abgesagt wurden. Da dichtet dann ein lustiger Reporter was dazu und alle kupfern ab. Wie bei fast allen Berichten...


    Ich bild mir ja ein, dass rechts von Flake eine unbemannte Kamera stand, die auf das Publikum gerichtet war... :/


    Stand jemand hinter dem ersten Wellenbrecher und kann berichten was die große Kamera auf der Schiene gefilmt hat? Immer nur die Bühne oder auch die erste Reihe von den hinteren Stehplätzen? Vorne war der Kameramann von Anfang an am Start - Der kam ja sonst erst bei den späteren Liedern - sprich für die Leinwand - zum Einsatz oder? :/:/

  • die Kamera konnte hoch und runter fahren und die Kamera selber sich um 360° drehen.


    Mir kam grad der Gedanke vom einer Art Doku

    Behind the Tour mit Aufnahmen vom Konzert und backstage Material


    Is wohl ehr Wunschdenken...

  • Also für Werbematerial war es dann doch zu viel Aufwand. Am Tag 1 gab es Probeaufnahmen und Settings und am Tag 2 dann die professionellen Aufnahmen. Das klingt für mich eher wie Rammstein, die eben nichts dem Zufall überlassen und eiskalte Profis im Geschäft sind.

  • Mir kam grad der Gedanke vom einer Art Doku

    Behind the Tour mit Aufnahmen vom Konzert und backstage Material


    Das wäre der Hammer!

    Aufgezogen wie Anakonda im Netz oder In Amerika, mit einigen Liedern zwischen den Interviews.

    Thema: Albumprozess, Tourvorbereitungen und erste offizielle Stadiontour.

  • Das wäre der Hammer!

    Aufgezogen wie Anakonda im Netz oder In Amerika, mit einigen Liedern zwischen den Interviews.

    Thema: Albumprozess, Tourvorbereitungen und erste offizielle Stadiontour.

    Das wäre wirklich n Traum... Da muss ich echt sagen, da ist Rammstein in Amerika schon wirklich ein mega geiles Projekt gewesen. So wenig wie ich das Album LIFAD oder auch überhaupt Amerika mag, aber diese Doku war so interessant, kurzweilig, aufwendig und gut gemacht, dass ich diese DVD immer, immer IMMER vor Paris vorziehen werde und mit Völkerball konkurriert sie auch ganz stark. Die Dokus kann man einfach nicht vergleichen, weil's um ein anderes Thema geht, aber wenn's wieder in so ne Richtung gehen würde wär das wirklich mehr als ich mir zu träumen erhoffe ^^

    Jetzt sieh dir an wie sie um ihr Leben betteln

    Käpt'n Metal hatten sie nicht auf'm Zettel

    8)8)8)
  • Die Doku wurde doch schon einige Male durch M&G-Besucher bestätigt, die neugierig die Crew gefragt hat.


    Denke jedenfalls auch, dass die Presse sich mehr dazugedichtet hat. Ein bisschen Fakenews für die Klickraten schadet ja nicht, ne?

    Zu dem Tourmanager-Account (welcher sehr wahrscheinlich von dieser Alena betrieben wird, die all die kurzen Röcke mit großem Ausschnitt vor die Bühne karrt und Aftershowbändchen verteilen lässt): das Bild ist doch selbst von einer anderen Fanseite... die Mexikaner namens Rammlos haben das gemacht, steht ja unten rechts auf dem Bild.

  • Das, was dieser "tourmanager"-Account an Content HAT, ist schon 200 % mehr Behind The Scenes, als wie ich wie vorher je gesehen habe.
    Der Account scheint legit zu sein. Zu dieser Konzertfilmankündigung die Plague verlinkt hat:
    Wenn man es ergoogled (wie ich), sieht man dass das eine mexikanische Fanseite gepostet hat. Muss man noch mehr sagen? Ich kann mir auch mal den Header von "richard_von_rammstein" im mspaint auscutten und untendrunter eine seitenlange *airquote* echte *airquote* Entschuldigung für seine Emigrate-Entgleisungen verfassen.


    Wahrer wird es dadurch nicht.
    (Und cooler auch nicht.)

  • Also das mit Rammlos hab ich natürlich nicht übersehen. Aber ich dachte mir vll sind sie ja ne gute Quelle - schließlich gab es ja Ende 2018 in Mexiko die Rammstein-Sylvesterparty.


    News: Spitting Image. Einerseits finde ich diesen Moment wunderschön... aber er stimmt mich auch melancholisch und erinnert an die Sterblichkeit meiner Liebsten...

    Ein Gefängnis aus stummen Lauten

    2 Mal editiert, zuletzt von Plague ()

  • Ich find es sehr schön, dass Till so einen innigen, persönlichen und kostbaren Moment mit der Welt teilt.. Zeigt nun noch einmal mehr, dass er ein großes Herz hat <3

  • Plague Also Gitta Lindemann hatte meines Wissens stets rote Haare und eine sehr markante Nase. Soweit ich das erkennen kann, trifft das hier zu. Warum auch alles andere denken? Es ist schade, dass sie wohl gesundheitlich nicht mehr so fit ist, aber dem letzten Interview zu urteilen ist sie geistig noch immer top dabei.
    Wohl dem der eine gute Mutter hat(te) und sie lieb haben kann. Sehr schönes Foto.

    Und abermals: Ich kann nur hoffen, dass irgendwelche geistig retardierten Rammsteinfan-Arschgeigen diese Frau privat nicht behelligen.