Rammstein (Album 7) // VÖ 17.05.2019

  • Ich finde sie haben sich mit diesem Album weiter entwickelt(musikalisch), sie klingen moderner.

    ''Streichholz'' hat sehr viele melodien die wir bisher von Rammstein nicht gewohnt waren.

    Mal sehen ob es mein Lieblings-Album Reise Reise übertreffen wird...

  • Im Metall Hammer Interview meinte Richard , dass Till noch nie bei einem Album jemals so schnell und problemlos mit vielen fertigen Texten schon für die vielen fertigen Melodien angekommen und fertig gewesen wäre.

    Ich finde das merkt man dem Album an.

    Da hätte er sich von mir aus lieber noch 2-5 Jahre mehr Zeit lassen sollen falls er in Zeitdruck gewesen ist durch das zweite Lindemannalbum bsw..

    Aber vielleicht sind ja die "besseren" und weniger plakativen Texte von Ihm jetzt eben auf diesem Album.

    Die 5 Hänsel und Gretel Nummern lassen das ja erahnen.

  • Insgesamt ist das Album relativ lieb und für Rammstein Verhältnisse Skandalfrei. Deutschland hat polarisiert wegen der Henkerszene und dem ganzen Video bzw der Geschichte aber ansonsten ist es wirklich relativ weichgespült. Finde ich jetzt nicht wirklich schlimm aber es wurden kaum aktuelle Themen oder böse Texte geschrieben. Evtl ist alles gesagt aber ich habe mit mehr Skandal und Hetze gegen Politiker oder andere Themen gerechnet. Im Endeffekt ist es wie beim Onkelz Comeback vor 2 Jahren. 10 Jahre oder länger von der Bildfläche verschwunden, man rechnete mit dem schlimmsten und im Endeffekt gab es kaum Härte, Skandale etc. Viel modernes Zeug mit offenem Ausgang was viele Fans enttäuscht

  • Insgesamt ist das Album relativ lieb und für Rammstein Verhältnisse Skandalfrei.

    Und ich habe das Gefühl, das genau DAS der Skandal ist.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Und ich habe das Gefühl, das genau DAS der Skandal ist.

    Wenn man sich so manche Kommentare auf FB anschaut, stimme ich dir da zu.


    Da wird schon wieder gehatet. Und gehofft, das sie vermehrt alte Lieder auf der Tour spielen.


    Macht ja auch voll Sinn, Stadiontour mit neuem Album. Lass mal vermehrt alte Lieder spielen.


    Da haben die Jungs bestimmt richtig Bock drauf... :/

    Let me die without fear,
    As I have lived without it!

    So shut your mouth and spare my ears

    I'm fed up with all your bullshit

  • Mir ist es auf jeden Fall völlig egal was andere schreiben ich finde die neue Scheibe mehr als genial und von dieser Meinung lasse ich mich nicht abbringen. Man kann es seinen Fans nie recht machen...alle Bands die Jahrzehnte Musik machen leben mit starken Kritiken der Medien und Fans. Entweder ist die Erwartungshaltung zu groß oder man erhofft sich Sounds von früheren Alben.

  • Mir ist es auf jeden Fall völlig egal was andere schreiben ich finde die neue Scheibe mehr als genial und von dieser Meinung lasse ich mich nicht abbringen. Man kann es seinen Fans nie recht machen...alle Bands die Jahrzehnte Musik machen leben mit starken Kritiken der Medien und Fans. Entweder ist die Erwartungshaltung zu groß oder man erhofft sich Sounds von früheren Alben.

    Ja leider ist Weiterentwicklung oftmals nicht gewünscht 🙄


  • Es werden so oder so vermehrt alte Lieder gespielt?

    Die Band besteht seit 2 Jahrzehnten - ich rechne mit 5-6 neuen Songs. Der Rest werden die Klassiker.

  • Also nach dem ersten Durchgang sind meine Faves "Deutschland" ( alles an diesem Song passt einfach, je öfter ich ihn gehört habe schon in den letzten Wochen desto geiler wurde er) , "Zeig dich", "Diamant" und "Tattoo"..... "Puppe" ist sehr psycho, sehr gut gemacht! Es ist ein wenig anders und meiner Meinung textlich alles nicht so tiefgründig.... Es war aber der erste Durchgang und da kann sich bei mir in den nächsten Durch läufen noch einiges ändern...... War jetzt halt nur eine oberflächliche Bewertung.....

  • Es werden so oder so vermehrt alte Lieder gespielt?

    Die Band besteht seit 2 Jahrzehnten - ich rechne mit 5-6 neuen Songs. Der Rest werden die Klassiker.

    Klar kommt auch viel von dem Alten. Ist ja auch richtig. Musst ja die Setlist füllen und das geht nicht nur mit den neuen Songs. Logisch.


    Aber da wünschen sich die Leute so gut wie gar keine neuen Songs. Und das wird wohl eher Wunschdenken...

    Let me die without fear,
    As I have lived without it!

    So shut your mouth and spare my ears

    I'm fed up with all your bullshit

  • Muss noch ergänzen "Radio" mag ich auch immer mehr.... Ist halt für mich sehr eingängig und ein Ohrwurm.... Und auch tanzbar 😂

  • Soooooo.... ich habe die special Edition bei uns bei Expert bekommen.


    Ich gehe mal die Lieder etwas durch, ohne erstmal zu interpretieren :D Das kann man ja irgendwann nochmal machen :D


    Ich denke über Deutschland wurde ausgiebig diskutiert. Es provoziert. Wie sollte man es von Rammstein auch erwarten, auch wenn es politisch gesehen, noch nie so politisch war.

    Radio: nachwievor ein totaler Ohrwurm, auch wenn es nicht so kracht, wie die drei Lieder die mich total weghauen. Nämlich erstens:

    Zeig dich: ein schnelles Lied und im Refrain hämmernd, wie es mich tatsächlich an Herzeleid Zeiten erinnert. Sehr athmosphärisch. Schliesse mich hier den Leuten an, die es an Hallelujah erinnert.

    Ausländer: der zweite Song der mich verblüfft. Ich weiss nicht wie es euch geht, aber es erinnert mich total an ein Partylied/Tanzmetal: Ein totaler Partysong mit den Technoklängen, auch wenn hier wieder die Provokation liegt, das das Lied nun mal Ausländer heisst. Bei dem Titel musste ich auch erst etwas schlucken, genauso wie ich auch bei Deutschland schlucken musste. Aber im ersten Moment mit den Synthieklängen würde ich nicht denken das es Rammstein sind.

    Sex: ein eher typischer Song für Rammstein. Hat mich bisher am wenigsten geflasht. Aber trotzdem gut.

    Puppe: ich schliesse mich hier denjenigen an die weggeblasen sind. Als ich es im AUto hörte und der erste Refrain kam dachte ich okay Rammstein wie man sie textlich kennt, als dann die mega schweren Gitarren in Kombi mit den Drums kamen und ich mit offenem Mund da saß und lachen musste und dachte ALTER. :D Sehr gelungen.

    Was ich liebe: den Text kenne ich schon aus dem Gedichtbuch. Hier fiel mir zum ersten Mal auf, das was andere auch sehen. EInige Texte kennt man irgendwie schon. Ein Lied das mich an Rosenrot Zeiten erinnert. Auch ein eher ruhiger Song für mich und muss ich sicherlich noch ein paar Mal hören.

    Diamant: Ein gelungenes Lied, bei dem ich innehalten musste, da ich ziemlich emotional wurde. Es ist halt ein Liebeslied das textlich stark ist, auch wenn es der bisher kürzeste Rammstein Song ist.

    Weit weg: auch hier muss ich bestimmt noch ein paar Mal reinhören. Aber gelungen, vor allem die Synthies sind interessant.

    Tattoo: Das dritte Lied das mich von den dreien, die mich weggehauen haben, das krasseste ist. Es liegt nicht daran das ich selber zugehackt bin :D nein es passt alles zusammen und die doppelbässe hätte ich mir auch schon in der Vergangenheit bei Rammstein öfter gewünscht. Vor allem auch hier wieder das Snare gehämmere, das ich teilweise vermisse. Ich denke es ist an Sophia gewidmet.

    Halloman: sehr athmosphärisch und gelungen.


    Insgesamt ein sehr geiles Album. Klar wird es Lieder geben die man öfter hört, aber es gibt in meinem Leben bisher kein Album einer Band, wo ich wirklich jedes Lied geil fand. Und Rammstein haben sich klanglich geändert. Zum positiven.

  • Nein ich habe auch kein einziges Album, bei dem mir jeder Song zu 100 % gefällt!!!!!

  • Ja leider ist Weiterentwicklung oftmals nicht gewünscht 🙄

    Das Problem haben ja alle Bands früher oder später. Entweder man wirft ihnen Stillstand vor weil sie immer wieder das gleiche machen oder es wird gehatet weil es "nicht mehr wie früher" klingt. Frag mal Linkin Park, für die war "Hybrid Theory" letztlich Fluch und Segen gleichermaßen.


    Bei Rammstein kommt dazu das nach fast 10 Jahren eine gigantische Erwartungshaltung da war, die sowieso niemals zu erfüllen gewesen wäre.


    Es werden sich Fans abwenden, aber sie werden auch neue Fans gewinnen, so ist es nunmal. Wer das neue Album nicht mag, die alten Alben haben sich ja nicht plötzlich entmaterialisiert sondern sind nach wie vor konsumierbar. Ich bin fein mit dem Album. Deutschland, Radio, Zeig Dich, Ausländer und Tattoo sind großartige Songs, der Rest ist ok und ich denke Weit weg, Hallomann und Diamant werden mit der Zeit noch wachsen, nur mit Sex und Was ich liebe kann ich bislang noch nicht so recht was anfangen. Aber allein für Puppe hat sich das Album schon gelohnt, für mich schon jetzt einer der besten Rammstein-Songs überhaupt und eine (im wahrsten Sinne des Wortes) Wahnsinns-Performance die ich Till so ehrlich gesagt nicht mehr zugetraut habe.

  • Ok Ausländer gefällt mir nach dem dritten Mal

    Das Problem haben ja alle Bands früher oder später. Entweder man wirft ihnen Stillstand vor weil sie immer wieder das gleiche machen oder es wird gehatet weil es "nicht mehr wie früher" klingt. Frag mal Linkin Park, für die war "Hybrid Theory" letztlich Fluch und Segen gleichermaßen.


    Bei Rammstein kommt dazu das nach fast 10 Jahren eine gigantische Erwartungshaltung da war, die sowieso niemals zu erfüllen gewesen wäre.


    Es werden sich Fans abwenden, aber sie werden auch neue Fans gewinnen, so ist es nunmal. Wer das neue Album nicht mag, die alten Alben haben sich ja nicht plötzlich entmaterialisiert sondern sind nach wie vor konsumierbar. Ich bin fein mit dem Album. Deutschland, Radio, Zeig Dich, Ausländer und Tattoo sind großartige Songs, der Rest ist ok und ich denke Weit weg, Hallomann und Diamant werden mit der Zeit noch wachsen, nur mit Sex und Was ich liebe kann ich bislang noch nicht so recht was anfangen. Aber allein für Puppe hat sich das Album schon gelohnt, für mich schon jetzt einer der besten Rammstein-Songs überhaupt und eine (im wahrsten Sinne des Wortes) Wahnsinns-Performance die ich Till so ehrlich gesagt nicht mehr zugetraut habe.

  • Nu denn, was gibt's zu melden? Ehrlich gesagt fehlen mir ein bisschen die Worte und das Gefühlschaos macht sich breit. Versuchen wir's noch mal kurz zusammenzufassen:

    Deutschland - siehe entsprechendem Thread

    Radio - siehe entsprechendem Thread

    Zeig dich - schöne Nummer, aber kommt trotzdem nicht an Halleluja heran

    Ausländer - Pussy

    Sex - die schönste Sache der Welt, aber das schönste Lied der Welt nicht unbedingt

    Puppe - gab's so ähnlich doch als Gedicht vom lieben Till und ist eher ein Einmalwunder mMn

    Was ich liebe - die Musik fetzt, aber dazu hätte eher ein Horrortext gepasst, finde den Bootleg von damals immer noch besser

    Diamant - durfte nur kurz sein, sonst wäre das Album nicht mehr "böse" gewesen

    Weit weg - okay, denke ich

    Tattoo - Sophia Thomalla zu Ehren

    Hallomann - Muscheln mit Pommes Frites sind bestimmt keine so gute Idee


    Bisher hab ich's nur einmal gehört und mein grober Überblick ist leider auch nicht so pralle. Keine Ahnung, aber nach Deutschland hatte ich mir etwas anderes vorgestellt. Mir ist aufgefallen, dass die Texte viel direkter und eindeutiger geworden sind, was ich schon ein bisschen schade finde. Das war es ja, was R+ immer ausgemacht hat, diese teilweise undefinierbaren Texte, die man stundenlang enträtseln konnte und doch immer wieder auf eine andere Lösung kam. Darum finde ich z. B. Halleluja besser als Zeig dich, weil in ersterem nicht unbedingt sofort klar werden muss, was abgeht. (Ja, ich bin ein langsamer Denker, aber ich war auch noch jung, als ich gewisse Lieder kennengelernt habe.) Ausländer ist einfach nur ein Pussyabklatsch, aber kommt nicht an dessen "Kult" heran. In einem Zeitalter, in dem komische Puppenfilme das Horrorregal beherrschen, mag ein Lied über den künstlichen Menschen in der Theorie gut klingen, aber die Praxis sieht leider anders aus (oder hört sich anders an). Außerdem hatten wir schon eine Puppe, der das Köpfchen abgezogen wurde. Was ich liebe macht seinem Namen leider nicht alle Ehre. Liebeslieder müssen immer traurig sein, es sei denn, sie sind Wilder Wein, und das kurze Diamant wird kein Favorit mein. Weit weg... keine Ahnung, die Erinnerung daran ist schon wieder so weit weg. Heißt, es hat eher wenig Eindruck hinterlassen. Tattoo - die Musik war durchaus cool, aber den Text muss ich mir noch mal deutlicher zu Gemüte führen. Kann jedoch trotzdem nicht behaupten, dass es mich vom Hocker gerissen hätte. Und Hallomann… na ja, hab ich keine Meinung dazu.


    Meine Latschen sind noch immer an den Füßen, was nur heißt, dass das Album nicht so ein Burner ist, wie ich mir erhofft habe. Scheint so, als gingen ein bisschen die Ideen aus, hm? Till ist ein sehr guter Dichter, aber teilweise war's schon ein bisschen lahm, was da vorgeträllert wurde. Auf dem Papier können sich Texte besser anhören als gesungen, das ist ihm vielleicht auf die Füße gefallen. Jedenfalls haben die Steine eine sehr lustige Entwicklung durchgemacht. Klar, sie lassen sich nicht reinreden, aber das meiste davon wird live kein Kracher. Und mal mit ganz großem Verlaub: Da hätten sie lieber ein paar verlorene Waisenkinder aus der Versenkung holen sollen. Ein gewisses Tier knallt in der schlechtesten Liveaufnahme mehr als ein paar "Hits" vom neuen Streichholz.


    Fazit: Bin etwas enttäuscht, etwas fasziniert, etwas optimistisch, etwas pessimistisch, aber vor allem überfragt. Wenn ich bedanke, wie ich vor einem Jahrzehnt bei LIFAD abgegangen bin...

  • Ich mag Weiterentwicklungen. Ich bin froh, dass Reise, Reise deutlich anders klingt als Herzeleid und Lifad anders als Rosenrot...

    Ich hab Puppe und Zeig dich vorhin nochmal im Bus auf dem Weg zur Arbeit gehört... Ich will sie mögen aber irgendwie sehe ich nur verschenktes Potenzial. Vielleicht tobt Till sich mit seinen Texten nun lieber bei Lindemann aus, weil ihm dort niemand reinspricht...


    >Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<