• Ich denke das "Sprich nicht zu mir, steig einfach ein" ist darauf bezogen, dass Kinder oft von ihren Eltern gesagt bekommen, dass sie nicht mit Fremden sprechen sollen. Um eben nicht mit Pedos in Kontakt zu kommen. (Sprich nicht mit Fremden). Der Hallomann kommt dieser Phrase zuvor und bittet deswegen das Kind sofort einzusteigen.


    Weiterhin verpacken Rammstein ihre Texte auch häufig so, dass sie auch für einen Nicht-Muttersprächler zum Teil verständlich sind (z.B. bei Pussy, Du hast usw.) Dazu benutzen sie häufig Deutsche Wörter, die im Ausland bekannt sind oder deren Klang Englischsprachigen Begriffen ähnlich ist.

    Behalten wir das im Hinterkopf klingt das deutsche Wort Hallomann ähnlich dem englischen Wort Hollow Man. Was soviel bedeutet wie der Unsichtbare Mann. Das könnte man nun so interpretieren, dass der Hallomann eben eine düstere Präsenz ist. Man weis, es gibt irgendwo da draußen solche kranken Leute, sie leben vielleicht direkt unter uns, aber man erkennt sie nicht auf den ersten Blick. Ein unangenehmer Gedanke. Es gibt unter dem Titel Hollow Man auch mehre Filme, in denen ein Mann unsichtbar wird und mithilfe dieser Fähigkeit Frauen stalkt, sie belästigt usw.


    Das ist natürlich nur eine Interpretation von vielen, aber wie wir bei Rammstein wissen, müssen sich mehrere Interpretationen nicht zwangsläufig ausschließen ;)

  • Die Idee vom Hollow Man gefällt mir auf jeden Fall besser, als die nervige Idee, dass es vom norwegischen Nachrichtensprecher stammt, wofür es keinen Hinweis gibt.

  • die perle auf dem ring ist die krönung des ringes. es scheint wirklich darum zu gehen, dass sie die trophäe ist.

    Dachte eher an einen Penisring mit Noppen

    Das große Glück erscheint selten.

    Nur die Hoffnung ist unser Glück des Alltags und das Ende all unserer Sehnsüchte ist leider meistens nur der Tod.

  • Irgendwie kam mir letztens das Bild in den Sinn, dass wenn er das Mädchen erdrosselt, sich seine Hände um den Hals legen (wie ein Ring) und der Tanz das wehrende Zappeln ist. Die Perle sind die Stimmbänder (Vgl. music box, die kleine Meerjungfrau (Disney)) - deswegen auf den Wellen dein Gesang... aber das war nur so ein Gedanke. Man kann und muss ja auch nicht alles aufschlüsseln. *shrug*

  • Mir kam noch eine viel düstere Deutung der Songstruktur ein:

    Hallo, kleines Mädchen, wie geht es dir? 1
    MIR geht es GUT....

    ---------

    Ansprechen des Kindes aus dem Auto heraus. Er hat eine Sexualdelikt-Absicht und weiß, dass es dem Kind bald nicht mehr gut gehen wird.

    ----------

    Szenenwechsel zum Strand


    Nichts wird danach wie früher sein

    -----------

    Andeutung der nun folgenden Traumatisierung durch den Missbrauch.


    Es folgt die Tat des sexuellen Übergriffs. Ich möchte zwischen Vergewaltigung oder Missbrauch nicht unterscheiden, es ist beides ultimativ verheerend für eine (Kinder)seele.


    Hallo, kleines Mädchen, wie geht es dir? Nummer 2

    ---------------

    Ihm gehts jetzt noch besser, er ist nun befriedigt, aber das Kind ist seelisch hinüber. Die Frage ist extrem zynisch in diesem Zusammenhang.

    Flakes Terrorsolo wiederum stellt nicht die Tat dar, sondern das Kind, was sich schon währenddessen wehrt oder jetzt spätestens anfängt hysterisch zu werden und um Hilfe zu kreischen......

    "Auf den Wellen dein Gesang"

    -------------

    Damit niemand einschreiten kann, bringt er das verstörte Mädchen kurzerhand um, entweder durch Ertränken oder er lässt die Leiche nach dem Ermorden auf dem Wasser wegtreiben.


    "Sing für mich, komm, sing"

    ---------------

    Er ergötzt sich am Weinen/Schreien, wahrscheinlich geilt es ihn erst richtig auf.



  • Irgendwie kam mir letztens das Bild in den Sinn, dass wenn er das Mädchen erdrosselt, sich seine Hände um den Hals legen (wie ein Ring) und der Tanz das wehrende Zappeln ist. Die Perle sind die Stimmbänder (Vgl. music box, die kleine Meerjungfrau (Disney)) - deswegen auf den Wellen dein Gesang... aber das war nur so ein Gedanke. Man kann und muss ja auch nicht alles aufschlüsseln. *shrug*

    Die Perlen könnten auch die tränen des mädchens sein

  • Hell Mood Ja, sehr gut erkannt! Das mit dem "Wie geht es dir?" und "Nichts wird danach wie früher sein." habe ich auch verknüpft. Jemand hat hier im Thread auch die Verbindung zum Sensenmann gemacht in Verbindung mit dem titelgebenden Hallomann.


    xbrownstonex Ja, das kann sehr gut sein! Da fällt mir auch ein, durch @Bane's Vgl. des auf dem Wasser treibenden Kindes, dass die Perlen auch Wasser(tropfen) auf dem Würgmal (Ring) sein könnten.

  • Hell Mood  Ja, dass ist wahrlich furchtbar. Und mir ist erst vorgestern oder so aufgefallen, dass Nick Cave ja auch ständig über Mord schreibt. Also Till und Nick wissen wirklich wie man die schlimmsten Gräueltaten stimmlich und textlich in die wunderbar schaurig-schönsten Kästchen verpackt (Pandors Box passt nicht genau, aber ein wenig schon). Ich hab gerade den Text zu Wiener Blut nochmal gelesen und es kommt nicht halb so fies rüber - es ist doch viel überschüssiger Text drin. Und jetzt kann ich das LIFAD Booklet nicht mehr richtig zusammenlegen - DIE FALZUNG DES TODES, wer hat sich das ausgedacht, ist ja schlimmer als ein Arzneibeipackzettel.

  • Wiener Blut ist offenkundiger benannt, die Tat war auch keine fiktive, da wusste man konkret, was für was zu stehen hat. Zumindest ist bei HALLOMANN noch kein historisch konkreter Fall deutlich, der Fall Dutroux würde halt passen, dennoch.....es wird noch um ein Stück trauriger, wenn man sich dann noch vor Augen hält, dass der hochkranke Hallomann eventuell die ganze Gewalt wirklich als etwas Romantisch-Schönes wahrnimmt.

  • Wiener Blut ist offenkundiger benannt, die Tat war auch keine fiktive, da wusste man konkret, was für was zu stehen hat. Zumindest ist bei HALLOMANN noch kein historisch konkreter Fall deutlich, der Fall Dutroux würde halt passen, dennoch.....es wird noch um ein Stück trauriger, wenn man sich dann noch vor Augen hält, dass der hochkranke Hallomann eventuell die ganze Gewalt wirklich als etwas Romantisch-Schönes wahrnimmt.

    Das könnte durchaus sein. Gebildete Pädophile neigten schon seit jeher in besonderem Maße dazu, ihre Obsession zu romantisieren. Die Literatur ist voll davon; am berühmtesten ist Der Tod in Venedig von Thomas Mann. Doch noch sehr viel mehr über das Innenleben solcher Knabenliebhaber verrät uns der pädophile Autor John Henry Mackay in seinem zuerst 1913 erschienenen bekanntesten Roman. Der Puppenjunge (ein Synonym für "Stricher") handelt von einem hochkultivierten Berliner Pädophilen, der sich in einen noch sehr jungen Mann verliebt. Bis heute wird das Buch von Pädophilen gelesen, aber auch von denen, die nachvollziehen möchten, was in ihnen vorgeht. Deshalb habe auch ich es vor über zwanzig Jahren gelesen. Und das fiel mir gerade eben wieder ein, als ich an Hallomann und an Puppe dachte.


    Solche Lieder (zu denen auch Weit weg gehört) kann man nicht schreiben und schon gar nicht überzeugend singen, wenn man das, wovon sie handeln, nur aus der Zeitung kennt. Zeitungsartikel oder Bücher sind jedoch sehr oft der Anstoß, den ein Künstler braucht, um endlich zu schreiben, was er schon lange in sich trägt. So ist es auch bei Rammstein, die es bekanntlich nicht gäbe, hätte es Aljoscha Rompe nicht gegeben, der trotz seiner vielbesagten Offenheit all seinen Jüngern ein Geheimnis blieb. Mehr will ich an dieser Stelle nicht sagen; ich verweise nur auf S. 584 dieses wunderbaren Buchs , das nicht nur jeder Rammsteinfan gelesen haben sollte.

    "Was Rammstein machen, ist Kunst, und als solche sollte man sie rezipieren." (Torsten Rasch, Komponist, Rolling Stone 12/2011, S. 102)

  • Das könnte durchaus sein. Gebildete Pädophile neigten schon seit jeher in besonderem Maße dazu, ihre Obsession zu romantisieren.

    C'est vrai, das ist ja was diese Störung untragbar macht. "Kinder haben auch eine Sexualität und wollen auch Sex und Liebe mit Erwachsenen."

    Mag ja stimmen, dass auch Kinder eine eigene Sexualität haben....aber die geht Erwachsene nix an. Und dass Kinder erwachsene romantische Beziehungen führen wollen und können....ja, da offenbart sich halt wirklich mindestens die hochgestörte Wahrnehmung.

  • Kinder haben einfach einen unverkrampften Umgang mit ihrem Körper. Von einer eigenen Sexualität würde ich da noch nicht sprechen, wenn du Pubertierende nicht noch zu Kindern zählst.

    Sicher wollen sie ihren Körper kennenlernen und herausfinden, worum meist ein Geheimnis gemacht wird, das sind aber andere Antriebe.


    Pädos wollen keine romantischen Beziehung mit Kindern führen, sondern verklären ihre Abartigkeit damit nur, um sich selbst zu beruhigen. Nach dem Motto: "Ich wäre ja auch ganz sanft, wenn ich dein viel zu kleines Loch zu meinem Vergnügen zerfetze. Ich bin schließlich kein böser Mensch, nur brauche ich eben mehr, um glücklich zu sein."

    Zeig dich - versteck dich nicht

    Einmal editiert, zuletzt von Diaboula ()

  • Sicher wollen sie ihren Körper kennenlernen und herausfinden, worum meist ein Geheimnis gemacht wird, das sind aber Antriebe.

    Das meinte ich. Und das mit "Du willst es doch auch gleichzusetzen"....wie falsch verdrahtet muss man da sein.

  • Habe das Lied anfangs gar nicht so hart aufgenommen, aber nachdem man die Beiträge hier gelesen hat läuft's mir auch jedes mal eiskalt den Rücken runter. Dazu diese wahrlich musikalische Brutalität in Flakes Keyboardsolo in das ja auch bereits einiges reininterpretiert wurde.. Wahnsinn!

    Tatsächlich gut geeignet als Rausschmeißer für die Platte, danach hat man die Ruhe wirklich nötig.

    „Was mich fertig macht seit 20 Jahren ist, dass unser Geschäft Schall und Rauch ist. Ich beneide die Maler, hab' viele Freunde, die Maler sind, ich beneide die Literaten, die schreiben Bücher, das haben sie in der Hand. Was wir machen ist Schall und Rauch. Der letzte Ton ist verklungen, die Leute geh’n nach Haus' und das war’s dann irgendwie.“

  • Einerseits schreibt Till erst auf bereits fertige Instrumentals. Andererseits kann ich mir vorstellen, dass sie das Lied mit dem Solo nochmal verschärft haben, nachdem Till mit dem Text um die Ecke kam.

    „Was mich fertig macht seit 20 Jahren ist, dass unser Geschäft Schall und Rauch ist. Ich beneide die Maler, hab' viele Freunde, die Maler sind, ich beneide die Literaten, die schreiben Bücher, das haben sie in der Hand. Was wir machen ist Schall und Rauch. Der letzte Ton ist verklungen, die Leute geh’n nach Haus' und das war’s dann irgendwie.“

  • Einerseits schreibt Till erst auf bereits fertige Instrumentals. Andererseits kann ich mir vorstellen, dass sie das Lied mit dem Solo nochmal verschärft haben, nachdem Till mit dem Text um die Ecke kam.

    1. Es gibt keine fertigen Instrumentals bei dem erfinden neuer Songs. In der Demo Phase kann sich alles ändern wie ja auch bekannt ist.

    2. Manchmal wird der Text mehr der Musik angepasst, manchmal die Musik mehr dem Text. Da gibt's keine feste Vorgehensweise.

    3. Wenn man sich Demos anhört, ist es sehr oft der Fall gewesen dass die Keyboard Parts von Flake in der Vergangenheit gekürzt wurden. Also kann man vermuten das Flake sich diesmal mehr austoben durfte und generell alle keinen Maulkorb angelegt bekommen hatten.

  • 1. Es gibt keine fertigen Instrumentals bei dem erfinden neuer Songs. In der Demo Phase kann sich alles ändern wie ja auch bekannt ist.


    War nicht mal die Rede davon, Till sei beim Melodien etc. finden kaum bis gar nicht involviert?

    „Was mich fertig macht seit 20 Jahren ist, dass unser Geschäft Schall und Rauch ist. Ich beneide die Maler, hab' viele Freunde, die Maler sind, ich beneide die Literaten, die schreiben Bücher, das haben sie in der Hand. Was wir machen ist Schall und Rauch. Der letzte Ton ist verklungen, die Leute geh’n nach Haus' und das war’s dann irgendwie.“