Live in Moscow (VÖ: 21.05.2021)

  • Die wird es auch nicht mehr zu sehen geben. Außerdem war diese in Moskau überhaupt nicht vorhanden. Wurde ab dem 14.02. bei allen Daten durch "Till The End" ersetzt.

    Habs noch in Offenbach gesehen...das war schon Mega, leider nicht gefilmt, tzrotz in erster Reihe. Hab in Youtube nur 2 schlechte Aufnahmen gefunden dazu. Weiß jemand wo es das in vernünftiger Qualität gibt?

  • Was daran war denn "mega"?

    Till lässt sich von zwei Mädels einen blasen. Das ist "mega"? ^^

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Hand schon gar? :P

    Schon abgebrannt. :D Muss ehrlich sagen, dass ich mit dieser Lösung niemals gerechnet habe, weil ich nicht dachte, dass sie die Übergänge so smooth gestalten können. Ich für meinen Teil bin froh daneben gelegen zu haben. So ist es wirklich eine kleine Erinnerung an die letzte Show vor der Pandemie.

  • Was daran war denn "mega"?

    Till lässt sich von zwei Mädels einen blasen. Das ist "mega"? ^^

    Es waren doch gleich 3 ?
    Und...ganz vorsichtig behauptet, haben ihm 5 andere die Aufführung dieses Prachtwerks schlichtweg untersagt, weil vor den Koffer scheißen.

  • .ganz vorsichtig behauptet, haben ihm 5 andere die Aufführung dieses Prachtwerks schlichtweg untersagt,

    Ich glaube, es waren 3. Flake ist es egal, außerdem würde er nie was gegen Till sagen und Orgien-Olli hat seinen Spitznamen ja auch nicht nur so ... :]

    In dieser Welt ist alles ein Zauber, außer dem Zauberer

  • OLLI WIRD EINMAL IM JAHR ZU APPLE GESCHICKT DAMIT DIE IHN WARTEN UND IHM DIE NEUESTE FIRMWARE AUFSPIELEN.

    OLLI IST DIE ULTIMATIVE ANDROIDENUNTERWANDERUNG UND LIEGT ABSEITS VON AUFTRITTEN IN EINER KISTE ODER AN DER LADESTATION.

    Oder was meinst du was da so blau an seinem Ohr leuchtet - das ist die Funktions-LED.

    Hin und wieder vergessen sie ihn nach der Show oben auf der Balkon. Aber er ist ja wetterfest, da macht das nicht soviel.


    (So, nun werde ich garantiert umgebracht, DAS hätte ich niemals verraten dürfen.)

  • Ich finde den Ausdruck "Gag" in dem Zusammenhang witzig.

    Das war ja kein: "Hey blast mir mal einen, ich film uns spontan mit Handy dabei", sondern ein "professioneller" Film. Wenn man es plant, ist es irgendwie weniger lustig.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Naja, auch wenn es ein "Gag" gewesen wäre, wäre es auch nicht lustig gewesen. Reicht Tills Penis denn für eine "Gag" bei den Mädels?


    Das Video hat Till einfach nur noch lächerlicher gemacht, als seine jahrelang andauernde Pimmel- und Muschifixierung sowieso schon.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Außerdem: Er HAT es ja ganz eifrig stolz für sich mit dem Handy mitgefilmt. Ich bin mir sicher, er hat ein paar derbe Rotlichtkumpels, denen er das dann gezeigt hat und dann gab es Brofist. Ganz der 13jährige Klassenlümmel, zu dem er sich in 60 Jahren ja entwickelt hat, unser Grandseigneur de Viol.


    Super E10 Eines musst du mir noch bitte verraten. Du hast damals völlig beschämt-erzürnt die primitive "Konzert"-Darbietung verlassen (für die du Eintritt gezahlt hast.) und hast dich ob der vulgären Widerlichkeit (sehr zurecht und adäquat) echauffiert, jedoch nun eine Verfilmung dieses besagten Fäkalzirkusses dennoch käuflich erworben.

    Pourquoi?

  • Mein Senf zur "Live in Moscow"


    hab vorher erstmal die reine Audio angehört um vom Bild nicht zu sehr abgelenkt zu werden. Stimmlich sind wir uns sicher alle einig, aber hier wurde ordentlich nachgebessert 8o Till live ist da doch n gutes Stück von weg zu dem, was da auf der Audiospur zu hören ist. Bin aber sehr dankbar, dass hier eher auf die Gesamtqualität geachtet wurde. Die Lieder ballern gut durch! Den Sound wünsche ich mir bitte bei den zukünftigen R+ Veröffentlichungen. :thumbup:


    Vom Konzert selber war ich jetzt nicht überrascht - also dem ganzen "geficke". Ist eben Till sein Ding. Bei manchem Schnitt musste ich doch gut schmunzeln. Apropos Schnitt. ENDLICH werden auch mal die Zuschauer in eine Live-Produktion mit eingebunden. Ja, gab es in der Vergangenheit auch mal, aber SO bisher nicht. Der Wechsel zwischen Band, Zuschauern und Leinwand hat mir wirklich sehr gut gefallen - bitte auch diesen Stil beibehalten. Keiner möchte eine zweite Live in Paris.

  • So, eine Woche nach Release habe auch ich heute endlich meine BluRay bekommen... was für eine Odyssee :rolleyes:


    Gerade reingezogen und absolut überzeugt. Das ganze war wie eine kleine Zeitreise zurück in die Zeit vor Corona, zum Konzert in Leipzig.

    Das war für mich das letzte Konzert, bevor der ganze Zirkus los ging. Dadurch hat die Show für mich einen besonderen Stellenwert, tatsächlich sogar.

    Hätte es Corona nie gegeben, so wäre es wohl eines von vielen Konzerten gewesen.

    Der ganzen Sachlage und dem Fakt geschuldet, dass es mein letztes Konzert davor war, hat das ganze für mich einen besonderen Erinnerungswert.

    Ich habe deshalb versucht, den Abend weitestgehend zu rekonstruieren. Das selbe Shirt getragen wie damals beim Konzert und den Tourbecher rausgekramt, um mein Bier währenddessen daraus zu trinken.

    Hin- und wieder hat sich das schon echt angefühlt, als würde ich gerade wieder in Leipzig vor der Bühne stehen und Corona hätte nie stattgefunden - episch!

    Alleine schon das Gefühl, mal wieder Bier aus einem Plastik-Tourbecher zu trinken... da kommen Erinnerungen hoch. Dürfte bei Lindemann in Leipzig wahrlich das letzte Mal gewesen sein, dass ich Bier aus so einem Becher getrunken habe - und jetzt also zur selben Show wieder aus dem selben Becher. Weh mir, oh weh...


    Qualität, Sound, Bild und Schnitt haben mir sehr gut gefallen. Ich war im Vorfeld etwas skeptisch ob der Aussagen, dass die Einspieler aus dem Hintergrund reingeschnitten werden. Ich dachte, das würde die Live-Stimmung etwas kippen, wenn da zwischenrein irgendwelche Aufnahmen reingeschnitten werden. Das ganze ist allerdings überraschend gut umgesetzt worden und hat mich zu keiner Sekunde gestört.


    Alles in allem bin ich rundum zufrieden mit dem Film und die kleine Zeitreise zurück in die die Zeit vor Corona hat wirklich Spaß gemacht. :thumbup:

    22.11.2011 - München [Innenraum]

    08.06.2019 - München [1. Reihe]

    22.06.2019 - Berlin [Sitzplatz]

    14.02.2020 - Lindemann, Leipzig [Stehplatz]

    15.05.2022 - Prag [Feuerzone]

    20.05.2022 - Leipzig [Innenraum]

    21.05.2022- Leipzig [Sitzplatz]

    04.06.2022 - Berlin [Innenraum]

    05.06.2022 - Berlin [Innenraum]

    10.06.2022 - Stuttgart [Feuerzone]

    14.06.2022 - Hamburg [Innenraum]

    15.06.2022 - Hamburg [Sitzplatz]

    18.06.2022 - Düsseldorf [Feuerzone]

    19.06.2022 - Düsseldorf [Feuerzone]