DVD aus Paris [und New York City]?

  • Kann mir mal jemand erklären um welche Effekte es geht?
    Habe alle 3 Trailer angesehen, mir ist nichts "traileruntypisches" dabei aufgefallen.
    Ist doch eigentlich klar, dass die Trailer anders geschnitten sind als das Endprodukt dann letztlich.

  • Es geht nicht um die Trailer. Es geht um einen vermutlichen Leak im Internet aus dem Konzertfilm. Der ist vollgeklatscht mit schnellen Schnitten und billigen Effekten :rolleyes:

  • "In short: I don't think that the "Mann gegen Mann"-video is from the finished film. I think it's from an early version of the film in 2013.
    Last year, someone posted a video on the "LIFAD"-forum which showed a 13 second clip of the "Sonne"-intro. The user who uploaded it, explained that he got it from a friend who worked on a Rammstein concert-film.
    Furthermore, he added that his friend worked for a post-production company which recieved an early cut from "Rammstein: Paris" back in 2013. Supposedly they were given the task to edit some effects into the footage, and propose an artistic direction to Åkerlund. The footage they recieved was obviously just an early rough cut, and they were just fooling around and trying different effects and color-filters.
    I suspect that this new footage is from the same guy. Some of the effects just look a little to sloppy and unfinished.
    While it is possible that someone was able to leak footage from the finished film, I have also read that a lot of effort was put into avoiding this. All screenings of "Rammstein: Paris" were surveilled by people wearing night-googles during the screening (according to the Cologne film-festival), no cellphones were allowed and all reviews were given a released date (look at IMDB).
    The guy filming the "Mann gegen Mann" video doesn't look like he is hiding anything and there are people behind him talking. In additon the video just abruptly ends. I just think that this doesn't look like an early screening, it looks more like an editing room.
    If I'm wrong.....Well, let's hope it looks better on the big screen. Judging a film by a 3 minute cellphone video is a little rushed."


    Aus dem Reddit Forum. Klingt jedenfalls plausibel und lässt hoffen. Der hektische Schnitt ist einfach zu viel für die Augen und hat bei "In Amerika" schon die Qualität gemindert.

  • @ Hummel: Ja, den Beitrag habe ich auch gelesen und er klingt plausibel.
    Es sollte hoffentlich jedem klar sein, dass dieser Leak ein undatierter Mitschnitt einer Leinwand ist und natürlich in der Qualität vom Endprodukt abweicht. Und auch wenn es nicht der finale Schnitt sein muss - ich denke, dass wir uns auf ein heftiges Schnittgewitter gefasst machen müssen. Gerade deshalb bin ich auch so penibel auf den finalen Sound bzw. die Abmischung des Ganzen gespannt, damit am Ende zumindest eine gute Live CD bei rumkommt wenn schon das Bild in mir Übelkeit auslöst.


  • Klingt für mich auch sehr plausibel.
    Denke wir sollten einfach mal abwarten, anstatt hier direkt in Panik zu verfallen.
    Für mich sah der Leak auch nach einer sehr frühen Probe Version aus und definitiv nicht nach einem finalen Kino Cut.


    Wer wartet mit Besonnenheit.. :rauchen:

    22.11.11 München-Olympiahalle

    08.12.11 Frankfurt a.M.-Festhalle

    24.05.13 Berlin-Wuhlheide

    08.07.16 Berlin-Waldbühne

    09.07.16 Berlin-Waldbühne

    11.07.16 Berlin-Waldbühne

    28.05.17 Prag-Eden Arena

    11.07.17 Nîmes-Àrenes de Nîmes

    12.07.17 Nîmes-Àrenes de Nîmes

    13.07.17 Nîmes-Àrenes de Nîmes

    27.05.19 Gelsenkirchen-Veltins Arena

    08.06.19 München-Olympiastadion

    16.06.19 Rostock-Ostseestadion

    22.06.19 Berlin-Olympiastadion

    02.07.19 Hannover-HDI Arena

    13.07.19 Frankfurt a.M.-Comerzbank Arena

  • Ach du jemine. Eindeutig Akerlund. Diese merkwürdigen Spiegeleffekte finde ich jetzt nicht mal so entsetzlich wie diese fast schon automatisierten ALLE-2-SEKUNDEN Schnitte. :tongue:

    Was kümmert es die Eiche, wenn sich die Wildsäue an ihr reiben?

  • So schlimm finde ich es jetzt nicht

    Meine Rammstein Live Erlebnisse:
    24.11.2009 LEIPZIG 1. Reihe bei Richard + Oliver getroffen!!
    10.12.2011 STUTTGART 1. Reihe vor Paul und Till!! (näher bei Till)
    24.03.2012 FRANKFURT (Autogrammstunde mit Schneider)
    25.05.2013 BERLIN-WUHLHEIDE 1.Reihe vor Till + Drumstick von Schneider bekommen

    13.07.2019 FRANKFURT 1.Reihe Nahe Paul

  • Habe es jetzt auch gesehen und muss sagen ich bin echt erleichtert. Nachdem ich mir hier gestern die Kommentare so durchgelesen hatte war mir echt bange und meine Vorfreude getrübt. Ich erwartete ganz schlimmes. Jetzt, nachdem ich es selbst gesehen habe, muss ich sagen, bin ich sogar fast schon etwas positiv überrascht. Aber dies nur, weil ich zuerst eure Kommentare gelesen habe und mir deshalb gleich etwas extrem schlimmes vorgestellt habe. So schlimm ist es jetzt gar nicht. Finde es noch speziell und mal was anderes, so ein Konzert zu sehen aber eher in der Form eines Videoclips. Also so à la "Ich tu dir weh" Video. Ich denke gerade fürs Kino könnte dies schon noch funktionieren. Die Bilder sind teilweise sehr stark und haben eine tolle Schärfe. So nahe hat man Rammstein definitiv noch nie gesehen.


    Was mich eher stört ist, dass auch hier das Bild wieder sehr stark verdunkelt wurde und auch das Color Grading teilweise einfach übertrieben ist. Das habe ich schon bei den Madison Square Garden Aufnahmen kritisiert und finde ich persönlich sehr schade. Jeder, der live dort war weiss, dass das Licht niemals so düster war. Gerade Rammstein mit ihrer tollen Bühne, den vielen Lichtern und Effekten und auch den speziellen Kostümen/Kleidungen gehen dadurch fast etwas unter. Aber das ist nur meine Meinung und Geschmacksache. Andere mögen eben genau dies. Also lichttechnisch fand ich "Völkerball" am besten weil dort das Licht sehr natürlich und wahrheitsgetreu war. Bei der Madison Square Garden DVD und wohl auch hier ist es mir zu überarbeitet, zu düster ausgefallen. Wäre gar nicht nötig da Musik und Texte im Prinzip ja schon genug düster sind. Naja, es ist halt so wie es ist.


    Was den Schnitt angeht kann ich manchen Kommentaren hier zustimmen. Teilweise sind es zu viele Schnitte, es gehen dadurch wirklich Momente völlig unter da das Auge all dies gar nicht so recht verarbeiten kann. Es ist jetzt zwar nicht ganz so schlimm wie es manche hier angeben, aber ein Kritikpunkt ist es schon.


    Schlussendlich können wir den Konzertfilm nur wegen dieser einen Aufnahme noch nicht be- und verurteilen. Ich denke der schnelle Schnitt passt hier schon irgendwie zum Song. Gut möglich (und hoffentlich), dass es bei anderen Songs wie z. B. "Mutter" anders ist. Auch der Beginn des Konzerts, wenn die Brücke vom Dach herunter kommt und Rammstein durch die Massen und dann über die Brücke marschieren, wird kaum mit so vielen und schnellen Schnitten gezeigt. Das würde echt nicht viel Sinn machen und die spannende Stimmung total nehmen.


    Wir werden sehen! :rauchen: