• Generell bin ich aufs diesmalige Artwork gespannt. Wenn sie das "No-Name-nur Bandlogo vorn drauf" Ding doch vollends durchziehen, würd mich auch ein schwarzes Booklet mit lediglich den Texten nicht mehr wundern. Und warum auch nicht. Wenn sie sich doch eh fundamental ändern wollen, dann fällt sicher auch das "Schock-Ekel"Artwork weg. Fehlen würds mir jetzt nicht. "Mutter" wird in puncto Komplettdesign (sogar auch mit dem Formalinduft) eh kaum noch zu toppen sein. Es sei denn Richard sprüht eigenhändig jedes Booklet mit seinem Lieblings-Parfum ein.

  • Gangxxter

    Hat den Titel des Themas von „Interpretationen und Diskussionen zum Text von "Deutschland"“ zu „Deutschland“ geändert.
  • Interessant, dass bei den Lyrics im Booklet des Albums (und in der physischen Single auch) ein Fehler bei der zweiten Zeile nach dem ersten Refrain ist. Da steht nämlich "Ich will dich nie verlassen (ich weiß)" obwohl es da eindeutig "du weinst" heißt.

  • Richard singt undeutlich. Eindeutig ist da nichts.^^


    Kann eben nicht laut hören. "Ich weiß" würde gar nicht schlecht passen, dagegen spricht, dass die Echos alle mit "Du" beginnen.

    Peinlich, scheibt die Texte da einer nach Gehör rein?

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • immerhin besser als die Rezensionen in denen es überall geschrieben steht: besser widerlich als wieder nicht...

    ach gib a ruh. "besser WIDERLICH als wieder nich" empfinde ich als 3x so gutes wortspiel, was ich umgehend in meine alltägliche kommunikation einbauen werde :]


    Interessant, dass bei den Lyrics im Booklet des Albums (und in der physischen Single auch) ein Fehler bei der zweiten Zeile nach dem ersten Refrain ist. Da steht nämlich "Ich will dich nie verlassen (ich weiß)" obwohl es da eindeutig "du weinst" heißt.

    das ist wirklich einer dieser klassischen verhörer. es könnte auch "du weißt" gehört werden.

  • Extrablatt! Brandheiß!

    Beim Intro wird sich "hinter" dem Synthie unterhalten!


    Akkustisch verstehe ich da "Du bist ein Ghettorichard!" (HAHAHA!) oder "Geh in dein Bett, Richard". ("Du bist ein DEPP, Richard".....nein .Das wäre ja nun wirklich....nein.)

    Ich nehme an, es war ihm sehr schwer begreiflich zu machen, dass er noch nicht mit seinen "Einsätzen" dran war und dass man nicht gleich, wenn da irgendwo ein Lämpchen leuchtet, enthusiastisch ins Mikro schreien muss. Naja, er kann halt nicht viel dafür.

  • Wie zum Henker entdeckt man sowas? Hört man das auch ohne spezielle Programme oder hat sich da jemand hintergeklemmt und alle Songs durch so ne Verzerrungs-Maschine geschmissen?


    Die Vorstellung mit dem "Du bist ein Depp" hat mich übrigens mehr zum Lachen gebracht als es sollte.

  • Das habe ich heute höchstselbst zutage gebracht. Also nicht dass ich das selbst da eingebaut hätte.


    OMG WELCH EIGENTLICH GENIALE IDEE, das wäre im P2P Zeitalter natürlich ein genialer Trollmove gewesen. In Lieder "Satanische Botschaften" selbst reinsprechen, dann die MP3 (in 128 kbps standesgemäß) weiterverbreiten, der nächste Autist, ders hört, denkt sich dann weißgottwas....aber P2P ist tot, und MP3s hochladen und weiterverbreiten und dann noch in 128 kbps, ja wer macht denn heute noch sowas Unverschämtes?

    Hier, (komma) Discord!


    EDIT:


    "Ich sagte: Du bist/willst ein(en) Dackel, Richard"

    :D

  • Das Fiese ist nicht mal das Zitieren, sondern das Endresultat.

    Godsmack sind, ich habe grad recherchiert, auf Augenhöhe mit Rammstein, was verkaufte Platten angeht, von daher trifft das, was ich nun sage, auf den konkreten Fall nicht mal zu. Aber man stelle sich mal vor, hier ist eine Band, die "davon leben" kann, aber auch sonst nicht viel mehr, und da hat der Gitarrist mal ein Riff, was wirklich zündet. Die darauffolgende Scheibe verkauft sich evtl dank des kleinen Hits mal etwas besser.


    Dann kommt jemand von Rammstein, der das gehört hat und es geil fand, bedient sich UND MAN WEISS, DAS DARAUS RESULTIERENDE LIEDCHEN WIEDERUM WIRD EIN INTERNATIONALER MASSENERFOLG, EINFACH WEIL DIE MASSE DA IST.

    Tja.

  • Der Song hat jetzt mittlerweile über 200 mio. streams auf spotify. Das ist mal ne nummer :crazy:

    Und ist der Nr 1 Rammsteinsong auf Spotify.

    Ich hab da so eine Vermutung, woran das liegen könnte und dass es da um bewusstes oder schlichtes Nichtverstehen des Textes geht...

  • Und ist der Nr 1 Rammsteinsong auf Spotify.

    Ich hab da so eine Vermutung, woran das liegen könnte und dass es da um bewusstes oder schlichtes Nichtverstehen des Textes geht...

    vielleicht weil Rammstein aber vorher auch einfach Jahre lang nicht bei Spotify waren und Songs wie "Du hast" schon zig mal gehört wurde? Deutschland war die erste neue Single von Rammstein auf Spotify.

  • Nee, hier wird Schland als beliebtestes Lied angezeigt.

    Aber ich finde Breitmaulfrosch s Theorie mit der "ersten neuen Single nach 10 Jahren" logisch. Daran wirds liegen, und ansonsten ist DU HAST dann der All Time Favorite.