Ach so gern (Videodiskussion)

  • Hast schon recht, aber. Das Tanzen schaut für mich zumindest nicht nach Vergewaltigung aus.

    Ja, ich weiß schon, was du meinst :D

    Aber das ganze Lied scheint ja in erster Linie von Vergewaltigung zu handeln und bei der Frage, warum er im Knast sitzt, geht es dann "nur" um den Mord und das mit den Vergewaltigungen wird gar nicht erwähnt, als sei es in der Hinsicht nicht von Belangen. Fand ich halt witzig, daher der Kommentar ^^

    22.11.2011 - München [Innenraum]

    08.06.2019 - München [1. Reihe]

    22.06.2019 - Berlin [Sitzplatz]

    14.02.2020 - Lindemann, Leipzig [Stehplatz]

    29.05.2020 - Leipzig [Innenraum]

    30.05.2020 - Leipzig [Sitzplatz]

    02.06.2020 - Stuttgart [Feuerzone]

    27.06.2020 - Düsseldorf [Feuerzone]

    28.06.2020 - Düsseldorf [Feuerzone]

    01.07.2020 - Hamburg [Innenraum]

    02.07.2020 - Hamburg [Sitzplatz]

    04.07.2020 - Berlin [Innenraum]

    05.07.2020 - Berlin [Innenraum]

  • Da bin ich nun tatsächlich enttäuscht.


    Dachte bei dem Trailer, dass es vielversprechend aussieht.


    Schlussendlich wurde aber ja leider in dem kurzen Ausschnitt bereits das gesamte Video gezeigt.

    Viel mehr ist da ja nicht mehr passiert.

    Für mich persönlich (!) ist das Video recht sinnlos, da es eben keine neue Ebene ins Spiel bringt und auch nicht wirklich die Musik unterstreicht. Zum Text passt es und dieser wird nochmals in extremerer Form verdeutlicht.

    Hätte mir da aber tatsächlich mehr Geschichte zu dem Mann gewünscht, so war das für mich relativ flach, wenn auch natürlich visuell wie gewohnt top umgesetzt.

    Und ich schließe mich an: Peter habe ich im Video auch vermisst.


    Da finde ich auch F&M noch besser, obwohl mich das auch nicht wirklich vom Hocker gerissen hat.


    Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass sie mit "Steh auf" und "ich weiß es nicht" gleich zu Anfang für mich verdammt hohe Maßstäbe gesetzt haben, die einfach nur schwer zu erreichen sind.


    Das waren und bleiben definitiv meine Favoriten.


    Edit: Glaube habe eine "Wendung" und weitere Details doch nach nochmaligem gucken am TV gefunden. Wird trotzdem nicht mein Favorit werden.

    Einmal editiert, zuletzt von Liese ()

  • Am Ende des Videos wo die Kamera „hängt“ erkennt man die Berge und das Haus welche zu beginn des Knebelvideos zu sehen sind .

    Beide Videos wurden ja bekanntlich in der selben Umgebung gedreht .
    😅

  • Sinnloses Video. Mieser Song. Passt doch.


    Die aktuelle Phase ist die wohl schlechteste Promophase, an der Till jemals beteiligt war. Hier geht es nur ums Schockieren auf Teufel komm raus. Und das ziemlich billig. Mehr als Klatschpresse und Bild wird darauf aber eh nicht anspringen.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • schön langsam werden diese gewaltorgien langweilig, überflüssig und bin dem lindemann-gedöns überdrüssig. hätte man mehr daraus machen können.

    bin eh kein fan von f&m und finde das album schlichtweg grottenschlecht.

    6047-f646bc1703606c7b0f01a68d4a176b73229d42d8.jpg


    23.11.2009 - München Olympiahalle - Stehplatz Innenraum

    22.11.2011 - München Olympiahalle - Stehplatz Innenraum

    08.06.2019 - München Olympiastadion - Stehplatz Innenraum

    02.06.2020 - Suttgart Mercedes-Benz Arena - Stehplatz Innenraum


    << ZEIG DICH - KEIN ENGEL IN DER NOT - KEIN GOTT ZEIGT SICH - DER HIMMEL FÄRBT SICH ROT >>

    << DREH DICH LANGSAM UM - DREH DICH UM >>


    Ich hasse diese im Namen Gottes Talar behangenen kranken, scheinheiligen und Kinder f******** Arschlöscher!!!

  • Ahje, jetzt fanden das alle schlecht und irgendwie sehe ich das gar nicht so.


    Dann hier meine Erklärung: Nachdem ich das Lied sehr oft gehört habe, wurde mir klar, dass Till nicht charmant besingt, was er für ein Lustmolch ist, sondern dass er die Frauen eig ein zweites Mal demütigt. Erst nimmt er sie und dann textet er noch drüber, wie bedeutungslos es war. (Schockiert mich nicht, die wollten ja freiwillig.)

    Nun passt das Video aber deshalb gut zum Lied, Till wird bestraft für sein ekelhaftes Verhalten. Gibt sicher Frauen, die ihm genau das wünschten im Nachhinein und damit bedient es genau den Kern.

    Im Grunde stellt das Video ja auch dar, dass er vor sich selbst geschützt werden müsste und es eben nicht nur ein kleines Hobby ist, dass man so oder so sehen könne. Wenn man wohlgesonnen ist, erkennt man darin vllt sogar eine Entschuldigung. Ist man es nicht, dann eher Zynismus.

    Habe mich zuerst gefragt, was es mit dem Pudern auf sich hat, aber er wird wohl desinfiziert bzw. schädlingsfrei gemacht. Die brauchen ganz schön viel dafür. :]


    Kurzum: Es reiht sich in die bisherigen Videos nahtlos ein. Der Vorwurf, dass es langweilt, kommt womöglich eher von der Überreizung durch zu viel.

    Sicherlich ist das Video derber als vorher gedacht. Hätte vllt auch eher einen 20iger Jahre Club erwartet mit schönen Frauen. Aber eben weil nicht das naheliegendste gezeigt wird, war es interessant.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Meine Interpretation würde aber auch in deine Richtung gehen Diaboula:

    Nämlich dass es in dem Song nicht um einen klassischen Vergewaltiger geht, sondern um diese Machos/ Lustmolche etc. Gerade in Führungsposition hat dieses Machotum, man denke an MeeToo in Hollywood, Weinstein, Epstein oder damals schon Berlusconi für reichlich Vorwürfe der sexuellen Belästigung/ Vergewaltigung gesorgt.

    Dabei sind es immer die gleichen Rechtfertigungen dieser selbsternannten meist auf die 60 Jahre zugehenden Jigolos (ich war ein wahrer Frauenheld), welche Till hier mit diesen Lied persifliert. Gerade das Argument: Sie wollte es doch auch (manche hauchte leise nein, das kann man so sehen oder so, man sagt ich hätte sie gezwungen, die Wahrheit liegt dazwischen wohl), greift Till dabei besonders oft auf. Dazu noch die Melodie dieses südländischen Tangos, das passt schon alles zu diesem klassischen heißblütigen Gigoloverständnis (gefallen in ein Meer aus Libido) dieser alternden Herren.


    Na ja und weil viele dieser Gestalten mittlerweile im Knast sitzen, ist dieses Video wohl Tills Art den Opfern eine Art Rachefantasie zu leifern, ich glaube letztens wurde auch erst einer von denen Tod in seiner Zelle gefunden. Übrigens seht die Folter im Video sehr echt aus, ich würde es Till zutrauen, dass er sich wirklich von diesen zwei Kaputzengestalten hat zusammenschlagen lassen...


    Außerdem sehe ich, wie Diaboula es schon anmerkte, ebenfalls eine Art selbstironische Komponente in dem Video. Gerade ein Abschnitt erinnert sehr an den silberangesprühten Till aus der Zeit von 1997 vom Sehnsuchtalbum , wie er hier die vor ihm liegende Frau verführt. Daneben dann der alte Till der im Knast zusammengeschlagen wird.

  • Im Video geht es um einen Lustmörder, der mit seinem Opfer erwischt wurde, und im Knast (passenderweise von Frauen) dafür fertiggemacht wird, im Lied geht es um ihn selbst und seinen ironischen Umgang mit seinem Ruf als Sexferkel.

    Soviel sei gesagt: Dass Till in seinem Leben auch nur eine Frau sexuell zu irgendwas GENÖTIGT hat, gewalttätig, schließe ich rigoros aus.
    Und abermals: Ja, der Song ist eine Persiflage auf diese Gigololieder der 50er....

  • Ich denke, dass es im Lied um Nekrophilie geht. Und er in Video deswegen im Knast sitzt und bestraft wird.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Wieso war?

    Nächstes Jahr werden die geilen Mädels wieder aus dem Publikum herausgezogen und hinter die Bühne geführt. :]


    Die Mädels brechen ihm außerdem bestimmt genauso das Herz. Sie wollen ihn, weil er ein Rockstar ist. Das ist genauso falsch, wie sie zu nehmen, weil sie ihn deswegen anhimmeln.


    Und dazwischen gab es bestimmt jene Frauen, die mehr waren, aber die auf Grund seiner Karriere nicht in sein Leben passten.


    Das Lied ist insofern ein wenig gefährlich, weil man dazu neigt, ihn darauf zu reduzieren. Ich hoffe für ihn, dass er mehr als das ist.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein