[Spoiler!] Europa Stadion Tour 2019 (Allgemeine Diskussion)

  • Versteht sonst noch jemand etwas?^^ Das alles so durcheinander.


    Paul hat auch gleich mitgemacht.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Versteht sonst noch jemand etwas?^^ Das alles so durcheinander.

    "HEIRRRRRATE MICHHHH.....bin flexibel", nachdem er irgendwas am Bühnenrand gefummelt hat. Für eine Sekunde dachte ich, er macht es wie Manson und will hochklettern, auf dass das Ding auf ihn kollabiert.

    VOR ZURÜCK ZURÜCK UND VOR
    JEDER KRIEGT MEIN GLIED INS OHR

  • Man merkt Till schon an, das er momentan tierisch Bock hat.

    Und da soll noch tausend mal einer Sagen, das die Band kurz vorm Ende ist... (Son Kerl mit seiner Gitarre da)

    Let me die without fear,
    As I have lived without it!

    So shut your mouth and spare my ears

    I'm fed up with all your bullshit

  • Man merkt Till schon an, das er momentan tierisch Bock hat.

    Und da soll noch tausend mal einer Sagen, das die Band kurz vorm Ende ist... (Son Kerl mit seiner Gitarre da)

    Denke aber auch das er da nich ganz nüchtern etc.ist das erklärt die Stimmung wenn ich mal an das Flugzeug Video denke wo er Trio-Anna hört😂😂😂Aber echt Top Person😎🤘

  • Wie hat Flake es in "Heute hat die Welt Geburtstag" beschrieben?
    Wenn Till gute Laune hat, wirft er mit Wurstscheiben im Flugzeug :D:D:D

    Jetzt sieh dir an wie sie um ihr Leben betteln

    Käpt'n Metal hatten sie nicht auf'm Zettel

    8)8)8)
  • Scheiße man ich freue mich, wenn ich endlich selbst im Konzert war um dann die ganzen witzigen Variationen anzuschauen und zu hören. Will und kann mich jetzt nicht spoilern... 🙈 Das Meer und Greet ist ja echt klasse. Harharhar. Die olle Rasselbande... solche Schelme! ^ ^

  • Geht mir genauso, ich bin immer so kurz davor mir irgendein live Video anzumachen wenn ich über eins stolper. Aber diese eine Woche bis Berlin kann ich ja jetzt auch aushalten. Hoffe ich.:augenreib:

  • Hier die Zahlen & Fakten zur Tour!

    Heilige Scheisse ist das gigantisch....

    Also bei der aufwändigen Produktion hab ich einiges erwartet aber dass sprengt meine Erwartungen! Wahnsinn was da für ein logistischer Aufwand dahinter steckt!


  • Ja echt krass.... Das es noch keinen Artikel gab zu "Rammstein sind Schuld an der Erderwärmung ", wundert mich ^^

  • Hell Mood  
    @Ich geh mal davon aus dass du das beruflich/semiberuflich machst mit dem Fotografieren?

    Nein nicht so wirklich, ich stand nur erste Reihe Mitte,
    mit meinen Note 8 und so sind die Bilder dann entstanden 8)

    Beruflich bin ich natürlich völlig abgehoben..... als Kranführer^^^ :))


            ;)            

                :omg:             

      


    Aber mit Bildern hab ich's schon so irgendwie...:hammer:

  • Man merkt Till schon an, das er momentan tierisch Bock hat.

    Und da soll noch tausend mal einer Sagen, das die Band kurz vorm Ende ist... (Son Kerl mit seiner Gitarre da)

    Nein Du bist nicht der einzige der sich so über Richard äußert, nur lese ich eben dein Text und hab auch so schon von einigen gelesen das Richard für einige indirekt ein Dorn im Auge ist.


    Für mich ist des schwer ( da ich diesen Menschen extrem bewundere und speziell seine Musik sei es bei Rammstein oder Emigrate einfach nur schön finde) da ein „negatives Urteil“ zu fällen.

    Ich mein sagen zu können das wohl nur ein Hauch der Leute hier im Forum die 6 so kennen um sagen zu können was sie privat am liebsten machen und wer welche Handynummer hat.


    Sowie ich und viele andere hier auch beziehen wir uns häufig auf Aussagen aus Interviews etc. Klar hat Richard in manchen Interviews gesagt das es schwierig war/ist, aber er hat auch gesagt das sie lange nicht mehr soviel Spaß gehabt haben und alle mit viel Respekt für den andern umgegangen sind. Jeder in der Gruppe ist auf seine Art speziell was wohl Rammstein auch ausmacht. Olli ist für mich wohl so der ruhigste von allen aber wiederum glaub ich das niemand was „negatives“ über ihn aussagen würde, Schneider ist denk ich einfach so der klarste von allen und wirkt immer sehr aufgeräumt. Paul und Flake sind für mich wie Geschwister und wohl was Sympathie angeht ganz weit vorne. Und Till und Richard sind 2 Alphatiere, Till ist als Sänger eher immer zu meist im Mittelpunkt und Richard wäre es bestimmt gern öfter, was aber denk ich auch okay ist, da ich glaube das Richard was des musikalische angeht der ist, der halt wohl des meiste Know how hat.


    Was ich einfach sagen möchte mal :-)

    Richard ist Richard er wirkt oft ein wenig sehr in sich gekehrt und oft negativ aber ich glaube das er daraus eben auch seine Musik schöpft und sich dahingehend entwickelt und ich meine auch sagen zu können das wenn er Nicht mehr wäre ( das gilt natürlich für jeden ändern auch) wäre Rammstein einfach nicht mehr Rammstein!!!

  • Reibungspunkte braucht es immer...sowohl innerhalb einer Band als auch für die Fans und Richard ist alt und erfahren genug das er sicherlich einschätzen kann welche Rolle er mit seinen Aussagen einnimmt wenn er öffentlich solche Dinge wie "letztes Album" in den Raum stellt. Ich denke er geniesst die negative Aufmerkamkeit...mal davon ab das ich mir durchaus vorstellen kann das manches Statement auch einfach abgesrochen ist um Aufmerkamkeit zu generieren.


    Und wenn Richard hier immer wieder Ziel der Kritik ist, dann immer liebevoll gemeint, das ist doch klar, denn jeder weiss das Rammstein immer die Summe dieser sechs Männer ist samt all ihren Eigenheiten und Spleens und man nicht einen rausnehmen kann, weil in diesem Moment die Band endet.

  • Das einzige, was ich Richard halt negativ anlaste ist wirklich seine immer wieder kehrende Aussage "Letztes Album". Das predigt er nun schon so oft herunter seit Jahren, das es halt schon nervt. Weil es halt viele immer sofort triggered und alles gleich darauf anspringt. Mit jedem Album kommt dann immer direkt die Diskussion auf "Ist es das letzte?"


    Musikalisch hat der Mann ja nun wirklich was drauf. Ich rechne es ihm auch hoch an, das er selber offen zu gibt einen gewissen Geltungsdrang zu haben. Das können sich nicht viele eingestehen.


    Und das war halt auch soweit das einzige, auf das sich meine Aussage bezog. Etwas überspitzt halt dar gestellt in Form von nicht expliziter Erwähnung plus dem kleinen Seitenhieb ;)

    Let me die without fear,
    As I have lived without it!

    So shut your mouth and spare my ears

    I'm fed up with all your bullshit

  • Vielleicht hat Richard mit der Aussage "womöglich das letzte Album..." einfach nur die Kasse klingeln lassen. Wie viele Leute in meinem Umkreis haben sich Tourtickets besorgt mit der Aussage: "Einmal im Leben muss man Rammstein live sehen. Das könnte ihre letzte Tour sein"

    Wenn das nicht gewinnbringend war, weiß ich auch nicht.


    Und danke EmiStone89 für den guten Beitrag.

    Man muss nicht jeden lieben/mögen, aber wir lieben doch alle als Ganzes und dafür ist jeder wichtig.

    "Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter" - Al Bundy

  • Vielleicht hat Richard mit der Aussage "womöglich das letzte Album..." einfach nur die Kasse klingeln lassen. Wie viele Leute in meinem Umkreis haben sich Tourtickets besorgt mit der Aussage: "Einmal im Leben muss man Rammstein live sehen. Das könnte ihre letzte Tour sein"

    Wenn das nicht gewinnbringend war, weiß ich auch nicht.


    Und danke EmiStone89 für den guten Beitrag.

    Man muss nicht jeden lieben/mögen, aber wir lieben doch alle als Ganzes und dafür ist jeder wichtig.

    Ob da unbedingt Richards Aussagen mitreinspielen?

    Die Herren sind Anfang/Mitte 50.

    Da ist klar, dass irgendwann demnächst mal Schicht im Schacht sein wird.

  • Ich finde es lächerlich, wenn man mit dem Finger gleich auf die Person zeigt, die was ausspricht, was evtl doch in der Gruppe besprochen wurde. Es ist nun mal nicht einfach und ich glaube jeder der nicht in einem solchen künstlerischen Prozess involviert ist, kann sich gar nicht ausmalen, wie sehr das an einem zerren kann und was das psychologisch und körperlich mit einem anstellt.


    Klar, finde ich es auch schade, wenn vom letzten Album gesprochen wird, aber da hab ich nichts zu sagen, finde ich. Ich konsumiere nur und produziere nicht, ich hab da nix zu sagen, wenn es um die Arbeit der Band geht. Bei Merchandise kann man ja evtl noch Feedback geben, aber die Musik hat so viel von den einzelnen Personen inne, die beim Schaffensprozess involviert sind - da maße ich mir nicht an ihnen einen Abschluss, wenn auch nur einen vorläufigen, zu verbieten.


    Es ist ja nicht so, dass Rammstein aufhören und alles was sie erreicht haben verpufft. Oder? Immer will man mehr, immer weiter, schneller, besser, höher... Man kann sich doch an dem erfreuen was es bislang gibt. Ist ja nicht so, dass es wenig ist. Persönlich würde ich gerne, dass Rammstein irgendwann ihre Beta und Demoversionen und Instrumentals rausgeben. Aber wenn nicht, dann Pech. Man kann halt nicht alles haben. Dann beschäftigt man sich, wenn man möchte eben nochmal auf andere Weise mit der Band/der Musik/den Texten, Paratexten, etc.

  • Und nochmal zum Mitschreiben: Die Aufhören- und Letztes-Album-Gerüchte gibt es seit Mutter immer wieder. In vielen Bands stellt sich während und nach Albenproduktionsprozessen eine gewisse Musikmüdigkeit ein, das ist normal, denn je nachdem, wie das Songwriting in einer Band funktioniert, kann das sehr kräftezehrend sein.Wenn Richard sich im Moment eines Interviews eben so fühlt, dass vorerst nichts kommt, dann ist es zu dem Zeitpunkt so - aber die Zeit hat eben gezeigt, dass es sich dann eben doch immer mal wieder ergibt.


    Ein Album ist ein strapaziöser Vorgang und in der Regel will man, wenn man mit sowas fertig ist, erstmal nichts mehr damit zu tun haben. Die wenigsten Frauen rufen während der Geburt "HURRA ICH WILL GLEICH NOCH EINS!" :xparty:


    Diese ewigen Diskussionen ums Aufhören finde ich albern - im Mein Land Making Of 2011 sagte Till damals, dass sie sich als Band gut wie lange nicht fühlten und große Lust auf Musik und touren hatten - und trotzdem haben sich hier damals noch Leute eingenässt von wegen "Ja, aber sie gehen doch auf Best-Of Tour, das macht man nur, wenn man aufhört!". Nu bringen sie ein neues Album und man liest hier im Forum am laufenden Band so einen Quark wie "Also wenn sie so einen Song wie "Deutschland" rausbringen, klingt das schon nach aufhören!"

    Panikmache scheint immer zu klappen, ob nun gesellschaftlich, oder bei Bands - irgendwie hört ja jeder immer permanent auf, wenn man sich mal die Fanforen und die Musikpresse durchliest.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • ich mach mal kurz n themasprung ...


    Samstag sind die jungs ja in berlin, natürlich haben wir keine Karten bekommen.

    Da aber ne Handvoll Freunde vor ort sind, wollten wir trotzdem hin und draußen vorm Olympiastadion 1 bis 7 Bierchen trinken und unsere Ohren zu Augen werden lassen ;)


    Meine Frage jetzt, sind die bierstände vorm Stadion während des Konzertes noch offen oder werden die geschlossen !?:/