Kleine Rammstein Fragen, die keinen eigenen Thread verdienen

  • WÖS???? und wie lief es da? da wurdest du dann eben von einem angestellten begleitet?

    in dem Falle wurde tatsächlich von einem Angestellten begleitet und meine Begleitung musste dann draußen (die durfte noch nicht mal in die Venue) warten. Was natürlich kacke war weil das M&G krams 2 stunden vor dem offiziellen Einlass begann.

  • hm. i see. ja, dann würde es evtl angesichts rammsteins massiv rigoroser security (einmal war ich auch 2009 in der lage, wollte jemanden mit backstagepass begleiten. mit der rammstein security zu versuchen zu diskutieren ist schon eine erfahrung :P) wirklich eher sinn machen, das mit dem management vorher klären zu wollen.

    hast du schon in der venue (beim stadion) angerufen? die haben definitiv mehr und schneller kontakt diesbezüglich und könnten ja für dich nachfragen.

  • hm. i see. ja, dann würde es evtl angesichts rammsteins massiv rigoroser security (einmal war ich auch 2009 in der lage, wollte jemanden mit backstagepass begleiten. mit der rammstein security zu versuchen zu diskutieren ist schon eine erfahrung :P) wirklich eher sinn machen, das mit dem management vorher klären zu wollen.

    hast du schon in der venue (beim stadion) angerufen? die haben definitiv mehr und schneller kontakt diesbezüglich und könnten ja für dich nachfragen.

    Ne das habe ich noch nicht, werde ich aber mal in angriff nehmen, wenn du der Meinung bist, es könnte helfen. Danke für den Tipp.

  • die kennen zumindest ihre eigenen hausregeln bei sowas und haben mit sicherheit auch die rammstein security vorschriften schon. da haste schneller gewissheit als wenn du bis zum konzerttag auf ne email antwort wartest und dann läufts blöd. evtl kannste dann ja auch wenigstens fragen, ob man deine begleitung immerhin ins stadion lässt und dich dann dahinbringt. irgendwas in der art MÜSSEN se ja wohl leisten KÖNNEN.

  • Und? (Bin nicht auf Rammwiki unterwegs, falls es dort online (gewesen) sein sollte.)

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Das war so ein bisschen Passierschein A38-mäßig: Wende dich bitte an Universal, dort hieß es dann ich solle die GEMA um ne Lizenz fragen, wenn ich mich zwecks Preis erkundigt hätte, könne ich wiederkommen. Also innerhalb eines Tages geschehen, dann wurde ich mit der Antwort vertröstet, dass Universal das Management fragt (was ich ja eingangs doch schon getan habe), nur um dann später die Absage des Managements über Universal zu erfahren.

  • Was haben die da eigentlich genau auf den Overalls beim Deutschland-Dänz? LED-Streifen, kleine Leuchtröhren?

    Sind die an den Showsequencer / Masterclick gekoppelt oder is da ein Knipser in der Hosentasche?

  • Ich denke dass das durchgängige Lichterketten auf den Anzügen sind, welche durch Fernbedienung durch den Lichtheini bedient werden.

  • Von der Kopplung her glaube ich sowohl als auch; die Lichter gehen ja an, wenn sie die Kapuzen aufsetzen - aber ich habe ein Video von einem Ausfall gesehen, wo man dann sehen konnte, dass der entsprechende Stricher (höhö) scheinbar einen Knopf an seinem Ärmel drückte. Frag mich aber bitte nicht, wo das war.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Breitmaulfrosch - das nächste Mal nicht mit Fallschirm in das Stadion abspringen, sondern durch die Eingänge für Normalsterbliche gehen. :]


    In Gelsenkirchen habe ich aber auch kein Feuerzeug bekommen; in Frankfurt standen zwei nette Menschen mit Kartons kurz hinterm Waldparkplatzeingang und haben die fast schon missionarisch an die Menschen verteilt.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Ich war jetzt auf fünf Konzerten, 2x Sitzplatz 3x Stehplatz und habe nie mitbekommen, wie die Ohne Dich Feuerzeuge verteilt wurden und dann hatte um mich herum immer jeder eins. Weiß nicht was ich noch hätte tun können :D

    Wir hatten am Ende 4 oder 5, bei zwei Leuten. Mir drückte man es am Anfang in die Handy und mein Freund bekam die am Merchstand.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Haha oh Mann, und das erste was wir vom Stadiongelände mitbekommen haben war ein Typ, der in marktschreierähnlicher Manier versuchte, seine OHNE DICH Feuerzeuge loszuwerden. Wir haben uns tatsächlich keins genommen weil wir dachten, wer was verschenkt, da ist was faul :D :D :D

    dass die später noch für das Lied gebraucht werden, wussten wir nicht, da wir uns von der Show haben überraschen lassen :saint:^^


    Edit: Bei uns war's München, und ich würd sagen, da sind schon einige von diesen Kerlen rumgelaufen.

    Jetzt sieh dir an wie sie um ihr Leben betteln

    Käpt'n Metal hatten sie nicht auf'm Zettel

    8)8)8)

    Einmal editiert, zuletzt von Lili*Marleen ()

  • Also in Prag haben wir insgesamt 15 (!) Stück bekommen, in Berlin und Dresden war es eher das Gegenteil. Dort musste man eher den/diejenigen suchen...

  • Vielleicht verdient es auch einen eigenen Thread, keine Ahnung. Aber da ich weder im Fragenbereich, noch im Live-Bereich einen Thread zu Coverbands gefunden habe, hier meine simple Frage, die sich mir aus Eigeninteresse aufdrängt:


    Stahlzeit oder Völkerball?


    Ich habe lange Zeit nie wirklich ernsthaft erwägt, zu einer Coverband zu gehen, aber mittlerweile überlege ich dooch tatsächlich, in nächster Zeit mal zu einen der oben genannten Bands hinzugehen. Ich bin da aber nach wie vor zwiegespalten, aber vielleicht hat ja der ein oder andere hier Erfahrungsberichte. An sich fand ich früher mal von ein paar Aufnahmen Völkerball besser (und auch vom Namen), mittlerweile fand ich die Stahlzeit-Aufnahmen die so zu finden sind, etwas besser. Allerdings spielen bei mir in der Nähe irgendwie immer nur Völkerball.


    Hab vor allem das Gefühl, dass bei Coverbands insbesondere der Gesang ähnlich klingen muss und da habe ich das Gefühl, hat der Sänger Völkerballs doch eher seine eigenen Stil, hingegen kommt der von Stahlzeit schon ziemlich nah ans Original an. Weiß da wer von seinen Erfahrungen zu berichten?

  • Also ich kann nur von Stahlzeit berichten, zu denen gehe ich echt regelmäßig. War bestimmt schon 10 oder 11x bei Stahlzeit. Komisch, dass ich tatsächlich in Bayern immer mindestens 4 oder 5 Städte habe, wo ich unter eine Stunde hinkomme und die dort spielen, während ich von Völkerball nie was in meiner Nähe höre :D auch sehr interessant. Bis jetzt habe ich sie mehrmals in Obertraubling bei Regensburg, Landshut, München, Passau und Sulzbach-Rosenberg bei Amberg gesehen. In der Nähe wäre auch noch Fürth. Also allein da ergäben sich immer genug Möglichkeiten. Wo wohnst du denn? Da sie fast 80 Shows im Jahr spielen, tingeln sie eigentlich schon alle Landstriche Deutschlands ab, manchmal sogar mit nem Sprung in die Niederlande oder so.


    Ich muss sagen.: Ich finde Stahlzeit IMMER WIEDER KLASSE! Warum? Weil mir klar ist, dass sie nicht das Originial sind und auch nicht zu 100 % sein wollen. Heli kommt mit der Stimme ganz gut hin, sieht ein bisschen wie Till aus, die anderen fünf mal so gar nicht. Aber das macht auch nichts. Sie spielen die Musik meiner Lieblingsband und das reicht mir. Ich vergleiche es immer mit Essen gehen: das ist was besonderes und macht man nicht alle Tage. Und wenn ich zuhause koche, kann das trotzdem super-mega-lecker sein, aber ist halt was ANDERES als wenn ich ins Lokal gehe und mir dort was bestelle.


    Soviel meine Erfahrungen zu Stahlzeit. Wenn es hier nicht reinpasst, gerne mit dem Frage-Beitrag in einen anderen Therad verschieben :)

    Jetzt sieh dir an wie sie um ihr Leben betteln

    Käpt'n Metal hatten sie nicht auf'm Zettel

    8)8)8)